Archiv für den Monat Mai 2014

Panda Krieger!

3A bringt zwei neue Figuren für die Adventure Kartel Reihe heraus – in Panda-Kostümen!
Die Figuren sind ca. 30cm groß. Handsome Wu kostet einzeln 140$, im Doppelpack mit F-Legion 6023 250$.
Die Figuren können am 27.05.2014 im 3A Onlineshop bestellt werden.

Panda Mercs

F-Legion

Quelle: 3A Production Blog (externer Link in neuem Tab)

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

Zoidberg Profi-Cosplay

Tested.com haben Frank Ippolito dabei begleitet wie er ein Zoidberg Cosplay-Kostüm für die Wondercon 2014 hergestellt hat.
Der Prozess beinhaltete Prototypenbau, Formenbau, Maskenherstellung und Animatroniks.
Das Ergebniss ist in diesem Video zu sehen:

Quelle: Tested.com (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,

Echte Metallklingen für Actionfiguren

EtchMaster Campaign Logo

Mit der Etch Master Kampagne auf Indiegogo will Ben Jarvis eine Reihe von Metall-Ätzbögen für Tabletop-Modelle finanzieren.
Neben den Bögen mit Details für 28mm Tabletop-Miniaturen sind über ein Streatchgoal auch Bögen mit Metallklingen für Actionfiguren im 1/12 und 1/6 Maßstab freigeschaltet worden.

Etch Master Klingen

Etch Master Blade

Der 1/12 Bogen kostet 15$ und die 1/6 Ätzteile 22$.
Beachtet, dass der Katana-Griff auf dem Foto nicht Teil des Bogens ist sondern selbst modelliert werden muss.
Die Kampagne läuft noch bis zum 27. Mai 2014.

Quelle: Etch Master auf Indiegogo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

Actionfiguren für Mädchen

Auf Kickstarter läuft derzeit eine Crowdfounding-Kampagne für Actionfiguren speziell für Mädchen.
Die IAmElemental Figuren sind nach realistischeren weiblichen Proportionen designed und nicht nach den üblichen Maßen, wie sie etwa bei Figuren von Comic-Heldinnen zu finden sind.
Die Charaktere ziehen ihre Kraft nicht aus der Strahlung der Sonne oder Laborunfällen sondern aus der inneren Kraft verschiedener Charaktereigenschaften wie Tapferkeit.
Jeder der sieben vier Zoll großen Figuren wird mit zwei Zubehörteilen, zwei Sammelkarten und einem Aufbewahrungsbeutel geliefert.
Wer jetzt „Shut up and take my money!“ schreit, denn eine Figur ist mit 10$ sogar recht preiswert, wird leider enttäuscht; einzelne Figuren wollen die Gründerinnen der Kampagne nur innerhalb der USA verschicken. Es gibt lediglichen einen Pledge für 65$, der alle sieben Figuren in einem Transportkoffer enthält, der auch ausserhalb der USA versand wird. Dieser Pledge ist allerdings auf 50 Exemplare limitiert und es müssen dabei nochmal 25$ für den Versand draufgezahlt werden.

IAmElemental

Bravery

Beweglichkeit

Quelle: IAmElemental auf Kickstarter (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , ,

Steampunk in Deutschland – nur mit Beamten!

Alle Links dieses Artikels sind extern und öffnen sich in neuen Tabs

Logo_Aetherangelegenheiten_klein

Auf der RPC bin ich über das Amt für Ætherangelegenheiten gestolpert.
Die Ætherangelgenheiten sind eine Steampunk-Webserie, die auf den Romanen von Anja Bagus basiert.

Auf der Role Play Convention stellte das Team ihr Projekt an einem stimmigen Stand vor, brachte Fyler und Buttons unter das Volk und verkaufte so erfolgreich Romane, dass der erste Teil der Ætherwelt Trilogie sogar am Stand ausverkauft war.

Impressionen9

Der Hintergrund ist, grob gesagt, folgender: Im Jahre 1900 erscheint ein neues Naturphänomen: der Æther. Der Æther ist eine mysteriöse Kraft, die die Welt verändert, zum Positiven und zum Schlechten. Durch den Æther werden große technologische Entwicklungen ermöglicht aber auch die Menschen verändert. So trifft man in dieser Steampunk Welt auf Fabelwesen, die vom Æther in die Welt der Menschen geholt werden. Der Hintergrund wirkt ein wenig von der Entstehung des Shadowrun Science-Fiction Universums inspiriert.

aetheramt_stempel

Um die Vorkommnisse besser be- und verarbeiten zu können wird 1911 das Amt für Ætherangelegenheiten gegründet. Das Amt bemüht sich die Vorkommnisse rund um den Æther zu erforschen und ist auch Anlaufstelle für Bürger, um Vorfälle zu melden.
Damit ist das Amt ein Idealer Ausgangspunkt für die Abenteuer der Serie.

Hinter den Ætherangelegenheiten steht Evil Kraken, eine Künstlergemeinschaft aus sieben Autoren, Schauspielern, Webentwicklern, Requisitenbauer… wobei jeder der Beteiligten, wie bei solchen Projekten üblich, meist für mehrere Aufgaben zuständig ist.

Damit die Serie erfolgreich werden kann sucht das Team noch nach Unterstützern. Besonders Schauspieler, Statisten, Autoren und Leute die Steampunk Kostüme und Requisiten bauen und zu Verfügung. Bewerbungen nimmt das Amt gerne entgegen.

Bisher haben Evil Kraken zwei Trailer gedreht, um die Sache der Öffentlichkeit Schmackhaft zu machen. Die Produktion der ersten Folgen soll im Laufe des Jahres stattfinden.
Hier gehts zum zweiten Trailer auf vimeo.

weWantYou_new

Quelle: Aetherangelgenheiten

Getaggt mit , , , ,

RPC 2014 – Der Tag danach

Alle Links dieses Beitrags sind extern und öffnen sich in neuen Tabs.

Spoiler: Ich habe es überlebt!
Und das obwohl ich dachte, dass meine Füße mich sonntags Abend umbringen.
Zwei Tage Role Play Convention plus der Aufbau am Freitag waren dieses Jahr mal wieder ein tolles aber anstrengendes Erlebnis.

Tabletop-Insider-Team-1

Die TTI/BK Crew (vlnr): Thorsten, Burkhard, Christian, Martin, André, Marcel und Carsten (das bin ich), hinter uns Vaders TIE-Fighter der German Garrison.

Nachdem ich 2013 nicht zur RPC konnte war es direkt doppelt so schön mal wieder mit meinen Kollegen vom Brückenkopf und Tabletop Insider dabei zu sein.
Unser Stand befand sich mitten im Tabletop Bereich in der Halle 5.2 und war in zwei Bereiche eingeteilt. Einmal der Verkaufsbereich vom Verlag Martin Ellermeier, wo Dropzone Commander und Eden getestet und erworben werden konnten und der Brückenkopf/Tabletop Insider-Bereich. Im BK/TTI-Bereich hatte ich eine Platte mit Gebäuden aus diversen Brückenkopf Reviews aufgebaut auf der man das Judge Dredd Tabletop-Spiel antesten konnte. Für die Messe hatten wir daraus Mars Attacks Judge Dredd gemacht, um auch die neuen Mars Attacks Miniaturen von Mantic Games zeigen zu können. Noch mehr Review Sachen konnten in einer Vitrine bestaunt werden. Und natürlich durfte in unserer sogenannten Lounge in den Tabletop Insider Magazinen geblättert und Kekse gefuttert werden.
Um uns herum boten Hobby-Gruppen Spielrunden an und Tabletop-Händler brachten ihre Waren unters Volk. Natürlich mit Möglichkeiten die Spiele vorher mal anzutesten.

Darüber hinaus war das Standaufgebot der RPC spitze. Ulisses Spiele und Pegasus waren mit großen Ständen vertreten, zahlreiche LARP Händler boten Ausrüstung für Liverollenspieler an.
Goldsponsor Ubisoft hatte einen der größten Stände in der Halle und sowohl Watchdogs als auch Assasins Creed mit im Gepäck. Mitten im Stand war eine Art Piraten Taverne aufgebaut in der immer wieder Stuntshows abgehalten wurden.

Das Außengelände wurde vom Mittelalter-Markt beherrscht. Leider bekamen die Händler ordentlich Regen und Sturm über das Wochenende ab. Mich selbst zog es nur sonntags nach draußen, wenn mal wieder die Sonne durchkam. Highlight auf dem Außengelände war vermutlich der Auftritt von Schandmaul am Sonntag.

Aber egal was auf der RPC für Händler auftauchen, so eine Convention ist nichts ohne die vielen kostümierten Liverollenspieler, Cosplayer, Zombies und anders Kreative.
Am meisten hat mich der Stand der Wasteland Warriors (update 13.05.2013: Zuerst stand hier „der Fate Leute“. Fate ist allerdings eine Endzeit LARP Reihe, auf der die Wasteland Warriors vertreten sind) beeindruckt. Endzeit-LARP auf ganz hohem Niveau. Geile Gewandung, geile Bauten, geile Fahrzeuge und sogar Livemusik!
Fantasy Gruppen boten Kampf und Tanzkurse an und man konnte manch einen beim fertigen von Brettchenwebborten oder Kettenhemden sehen.

Ich schwärme und schwärme so vor mich hin, aber gut, hier ein wenig Kritik:
Die Öffentlichkeitsarbeit für die RPC war im Vorfeld sehr sehr schleppend und unzureichend. Bis weit in dieses Jahr hinein war die RPC Homepage noch zum größten Teil auf dem stand von 2013. Die offizielle Facebook-Seite der Convention diente die meiste Zeit dazu mehr oder weniger lustige Bilder aus Fantasy und Science-Fiction zu posten. Updates zur eigentlichen Veranstaltung gingen dabei leider unter.
Die Halle 4.2 war auch sehr großzügig bemessen, um es mal positiv auszudrücken. Für die Gruppen, die sich dort aufgebaut hatten war das natürlich klasse, dass die mehr Platz hatten aber es gab sehr viele ungenutzte Flächen. Einige Stände verloren sich geradezu in den Weiten und es sah irgendwie unfertig aus, so als hätten zehn Stände am Tag vor der RPC abgesagt. Die Halle hätte durchaus mit Stellwänden verkleinert werden können.
Etwas enttäuscht bin ich auch von den beiden Seminaren, die ich besucht habe. Einmal „Ein Hobby, – 1000 Materialien“ von Nightshift Cosplay. Der Vortrag sollte den Zuhörern verschiedene Bastel-Materialien für Cosplay-Kostüme näherbringen. Die Vortragenden waren leider nicht optimal vorbereitet oder es war einfach deren erster Vortrag. Für mich war da leider nicht viel Neues bei. Gut war daran aber, dass die beiden, die in coolen Predator Kostümen kamen, verschiedene Materialen und angefangene Projekte zum Anfassen dabei hatten.
Der andere Vortrag „Witziges und Kurioses aus dem Star Wars-Universum“ krankte leider ebenfalls an schlechter Vorbereitung und muckender Technik. Zudem hatte ich da etwas mehr erwartet, als eine Vorführung von You-Tube Videos. Vor allem, weil Robert Vogel das ja nicht zum ersten Mal macht und das einfach besser kann.
Trotz allem: Die Seminare, Lesungen und Workshops sind ein wichtiger Bestandteil der RPC. Ich gehe einfach mal davon aus, dass ich da etwas Pech mit meiner Wahl hatte.

So eine Convention ist auch ein Ort der Begegnungen. Gerade, wenn man wie ich nicht nur in einem Fantastik-Hobby beheimatet ist läuft man andauernd bekannten Gesichtern aus der ganzen Republik über den Weg.
Besonders habe ich mich darüber gefreut Matthias aka Thorin zu treffen. Matthias ist ein Blogger Kollege und betreibt den Blog Arts-N-More. Er war als Dùnedain Waldläufer unterwegs. Im ganzen Messestress war leider nur ein kurzer Plausch drin. Matthias war ein wenig angenervt von der Waffen-Politik der RPC Organisatoren. Er musste seine gepolsterten LARP Pfeile an der Gaderobe lassen, während man sich auf der Convention mit LARP- und Schaukampf-Waffen eindecken konnte.

Zwei "Blog-Giganten"

Zwei „Blog-Giganten“

Mich hat sehr gefreut Huan Vu zu treffen, der sein The Dreamlands Filmprojekt promoted hat.
Für die Finanzierung des Films hat Huan eine Indiegogo Crowdfoundingkampagne gestartet
Besucher konnten direkt am Stand für die Filmfinanzierung spenden und sofort die Belohnung in Form des Films „Die Farbe“ mitnehmen. Man konnte sich direkt am Stand für eine Statistenrolle casten lassen. Natürlich habe ich mitgemacht. Ich hoffe nun umso mehr, dass die Finanzierung des Films funktioniert, damit ich vielleicht die Chance bekomme meine langersehnte Filmkarriere zu starten. 😀
Also, macht mit bei der The Dreamlands Finanzierung!

Mit Huan Vu

Mit Huan Vu

Nette Begegnungen gab es auch bei den Zeichnern. Mit Mario Bühling, dem Zeichner von Katzenfuttergeleespritzer konnte ich ein paar Worte wechseln. Leider war sein neuer Comic noch nicht erhältlich und es wanderten nur freundliche Worte und keine knisternden Scheine über den Zeichentisch. Marvin Clifford war sehr begeistert von meinem Wunsch nach einem Autogramm von ihm. Wer den Gag nicht versteht muss dazu diesen Comic von ihm lesen. Ich glaube, das war eine der nerdigsten Aktionen, die ich bisher gemacht habe.

BravoComm

Und die fabelhafte Johanna “Schlogger” Baumann hat mich gezeichnet! Die Comic-Version von mir soll demnächst die Tutorials im Blog zieren. Passend, dass ich auf der RPC rum lief wie ein Oberlehrer. 😀

Schlogger

Ebenfalls eine Blogger Kollegin, Freundin und dank der Fahrgemeinschaft nach Messe-Schluss, die Retterin meiner Füße:
Sarah „Sari Campari“, die am Zauberfeder Stand geholfen hat.

Sarah

Sarah

Für Lupus Magnus soll ich auch noch ein wenig Werbung machen. Sie war mit ihrem Zeichenstand auch auf der Künstlermeile anzutreffen und tatsächlich die erste Freundin, die mir während der RPC über den Weg lief. Nämlich schon als ich in Deutz aus dem Bahnhof stiefelte. Sie zeichnet Tiere…

Lupus Magnus am Zeichenstand

Lupus Magnus am Zeichenstand

Oh man, soviel erlebt, soviel gesehen, so viele Leute getroffen…
Hier einfach mal alle weiteren Impressionen:

Achja, meine Beute:

RPCBeute

Ich glaube, ich muss noch etwas Schlaf nachholen.
Ich freu mich jedenfalls schon auf die nächste RPC. Die soll am 30. Und 31. Mai 2015 stattfinden.

Getaggt mit , , , , , ,

Die RPC auf der Türschwelle

Erstmal die Spinnenweben hier wegmachen! *hust* *hust*
Ja, hier siehts etwas verwaist aus. Der letzte Beitrag ist auch schon wieder etwas her.
Woran liegts? Es liegt am echten Leben, dem „da draussen“, dem Leben jenseits von Geek-Kultur, Spielen und Heititei.

Und natürlich an der Vorbereitung für die Role Play Convention! *Tusch*

Falls ihr noch nicht wisst, ob es sich für euch lohnt am Wochenende nach Köln zur RPC zu fahren, könnt ihr euch auf der Homepage der Convention das Programmheft herunterladen. (externer Link direkt zum PDF)

Doch was mache der Autor dieses Blogs auf der RPC?
Er wird mit seinen Kollegen vom Tabletop Insider und Brückenkopf-Online im Tabletop Bereich für euch da sein und mit euch ein paar Runden Mars Attacks Judge Dredd spielen!
Klingt etwas zu aufgesetzt? Nicht im geringsten. Mars Attacks Judge Dredd ist eine kleine Corssover Comicreihe, bei der die Marsianer die Megacitys unterwandern und die Weltherrschaft übernehmen wollen – das übliche eben.

MAJDTeaser

Ich würde mich über ein paar Besucher am Stand freuen.

Getaggt mit , , , ,

Foam Gun Giveaway

( dt. Schaumstoff Pistolen Weggabe)
WM Armory, wohinter sich Will Morgan verbirgt, hat bis zum 10. Mai ein besonderes Angebot im Shop.
Die PDF Anleitung „Foam Firearm Fabrication Basics Guide + Chimera Pistol Blueprint“ ist von 10$ auf 5$ reduziert.
In der 30 Seiten umfassenden Anleitungen sollen grundlegende Techniken zum Bau von Requisiten aus EVA Schaum beschrieben werden. In der Anleitung sind zudem die Blaupausen für die „Chimera Pistol“, die Will Morgan zum Erklären der Techniken baut, enthalten.
Das besondere an dem Angebot ist, dass alle die sich bis zum 10. Mai das PDF kaufen, an der Verlosung der original Schaumstoff-Pistole aus dem Tutorial teilnehmen.

Foam Gun Giveaway

Quelle: WM Armory (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , , ,