Archiv für den Monat August 2014

3A Heavy Duty Slicer

Am 01. Sep 2014 kann bei 3A die Figur Tomorrow Kings 7 Bones Heavy Slicer Yoshitsune vorbestellt werden.
Der Verkauf startet laut 3A um 9:00 HK-Time. Die ca. 30cm große Actionfigur soll 145$ inkl. Versand kosten.
Bestellt werden kann die Figur im bambalandstore (externer Link in neuem Tab), dem Web-Shop von 3A.

Slicer 3A

Quelle: 3A Blog (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

Polsterhaube für LARP

Ich habe mal wieder die Nähmaschine rattern lassen.
Herausgekommen ist eine Polsterhaube.

Ich hatte mir kürzlich zwei neue Helme bei Battleheat besorgt. Das war eine günstige Gelegenheit, da Battleheat derzeit Ausstellungsstücke zu günstigen Konditionen anbietet, um wieder Platz für Neues zu schaffen.
Die beiden Helme hatten nur ein kleines Polster eingelegt, das mir aber zu dünn und zu rutschig war.
Aus Ikea Baumwollstoff und Bastelwatte (Teddybärfutter) habe ich mir deshalb eine dicke Polsterhaube gefertigt. Im Detail ist die nicht wirklich hübsch aber zweckdienlich. Die Helme sitzen jetzt schön fest auf meinem Kopf. Ich hoffe ich komme demnächst dazu, die mal einzuweihen.

Polsterhaube

Getaggt mit , ,

Zurück aus der Sommerpause

Ia! Ia! Cthulhu Fhtagn!
(alle Links dieses Beitrags sind extern und öffnen sich in neuen Tabs)

Ich habe eine etwas unfreiwillige Sommerpause eingelegt. Bedingt durch Urlaub, dem Drachenfest (LARP) und Sommergrippe war ich ein paar Wochen weg vom medialen Fenster des Internets.
Was ist in der Zeit passiert?

Ganz vorne dabei ist natürlich der Erfolg der Crowdfunding Kampagne von Die Traumlande, Huan Vus Lovecraft Filmprojekt, das ich durch meine Mitarbeit im PR-Bereich unterstützt habe. Ich bin gespannt, wie Huan die Arbeit an dem Film angehen wird. Inzwischen versorgt er uns auf der Kampagenenseite mit neuen Updates.

Wo wir gerade bei Lovecraft sind: Ein weiterer Kickstarter in dem Bereich war erfolgreich. Pegasus Spiele finanzierte über Startnext die Neuauflage des Cthulhu Rollenspiel-Kampagnenbandes Berge des Wahnsinns. Mit über 54.000€ kann man dieses Projekt als beachtlichen Erfolg sehen.

In der Zwischenzeit habe ich für den Tabletop Insider die Systemvorstellung zum Science-Fiction Spiel Warzone fertig geschrieben, die in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift veröffentlicht werden soll. Wenn es einen genauen Termin dafür gibt lass ich es euch natürlich wissen.

Ansonsten? Das Drachenfest hat wieder viel Energie gefressen. Doch es hat sich wiedermal gelohnt. Mit meinen Freunden vom Morkan e.V. habe ich eine tolle Woche in Diemelstadt verbracht. Die Sonne briet uns dieses Jahr nicht ganz so brutal wie 2013, dafür durften aber auch nicht die obligatorischen Regentage fehlen. Vom Plot habe ich, wie immer, nicht viel mitbekommen und die Kämpfe kamen mir etwas zu kurz. Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass die Woche immer schneller vorüber geht. Das spricht allerdings auch dafür, dass es trotz der gerade genannten Punkte nie langweilig war.

Die Blood Bowl Liga meiner Spielgruppe ist auch in eine Art Sommerpause verfallen. Mein Halbling-Team wartet auf seinen nächsten Einsatz und die verbleibenden Spieler auf ihre Bemalung. Mit meinen Mitspielern bastel ich gerade an einem eigenständigen Blog zu unseren Blood Bowl Aktivitäten. Ob der Blog mal ans Laufen kommt steht allerdings noch in den Sternen.
Dazu nehme ich am Sommerprojekt der Tabletop-Welt teil, bei dem ich in drei Moanten 18 Miniaturen bemalen muss, also pro Monat sechs. Ich hinke im August ziemlich hinterher und habe noch ganze drei Tage um mein Soll zu erfüllen.

Was erwartet euch hier noch in den kommenden Wochen?
Natürlich wieder (hoffentlich) regelmäßig News und Eindrücke zu den hier bekannten Themen, ein Review des Thermal Vision Dutch aus der NECA Predator Actionfiguren-Reihe, bald mal wieder etwas aus der LARP-Tutorial Reihe und demnächst auch ein Review für den Brückenkopf zur Warzone Cybertronic Starterbox.

Ihr seht, auch wenn es hier mal eine Pause gibt, gehen mir nicht die Themen aus. Ich hoffe ihr bleibt mir gewogen und empfehlt mich weiter.

Getaggt mit , , , , ,

Geschützt: Drachenfest 2014 Bilder

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

LEGO Modelle mit dem Smartphone steuern

Derzeit laufen die letzten Stunden des SBrick Kickstarters.
SBrick ist ein Bauteil, das an LEGO-Motoren angeschlossen werden kann. Das besondere am SBrick ist, dass er per Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet PC kommunizieren kann und sich LEGO Modelle somit auf einfache Art fernsteuern lassen.

Das ganze funktioniert ungefähr so:
Der Baustein mit den vier Ports wird in das Modell eingebaut und die entsprechenden Anschlüsse für die Stromversorgung und die Motoren werden an die Ports gesteckt.
In der App wählt man ein passendes Bedienungs-Interface aus und passt es seinen individuellen Anforderungen an. Dann kann es auch schon losgehen. Die Reichweite soll ca. 100 Meter betragen.

SBrick

Die Kernfunktionen:

– Bis zu 100m Reichweite.
Deine Kreationen können sich entfalten.
– Funktioniert perfekt bei Sonneneinstrahlung.
Ist das Wetter schön? Willst du draussen spielen? Jetzt kannst du unseren Crawler im Park ausprobieren.
– Es ist klein und leicht zu verstecken.
Du willst, dass deine Kreation realistisch aussehen lassen? Du kannst den Sbrick in der hintersten Ecke deiner Kreation platzieren und es wird gut funktionieren! Keine Kompromisse mehr!
– Steuere 64 Anschlüsse mit einer Fernbedienung.
Baue deine komplexeste Maschine oder tune dein Auto mit Lampen oder Blinklichtern. Du kannst bis zu 16 Sbricks mit jeweils 4 Anschlüssen steuern.
– Chip tuning
Tune deinen Truck mit unserem Chip-Tuning-Feature und erhalte dadurch mehr Leistung für deine Motoren! Deine Kreationen werden schneller und stärker sein!
– Programmierbare Software
Füge Routinefunktionen hinzu und deinSBrick kann sogar ohne Fernbedienung laufen.
– Steuerprofile
Du kannst dir deine Fernsteuerungsschnittstelle für jedes deiner Kreationen aussuchen Standardmässig stellen wir dir einen Joystick und unterschiedliche Spielsteuerungen bereit oder du kannst auch den Lagesensor deines Mobiltelefons verwenden.
– Benutzerdefinierte Profile
Fühlst du dich kreativ? Erstelle dein eigenes Fernsteuerungsprofil mit dem Design das zu deiner Kreation passt. Aber es geht nicht nur um das Design – du kannst auch die Einstellungen der Steuerung verändern. Zum Beispiel dass Lichter blinken wenn du lenkst. Sogar die Lichter können in vorprogrammierten Arten leuchten.
– Einstellbare Sicherheit
Teile die Steuerung deines SBricks mit deinen Freunden, oder behalte sie einfach für dich.
– Erweiterungen
Wenn du zum Experten der Verwendung der Fernsteuerungs-App wirst, hast du die Möglichkeit andere Steuerungen herunterzuladen, Zum Beispiel Steuerungen für ein Omni Wheel.
– Steuerung über das Internet
Fahre Rennen aus großer Entfernung gegen Freunde.
– Kindermodus
Zu viele Einstellungen in der Fernsteuerungs-App? Schalte den Kindermodus ein und du hast eine einfache Version, mit der dein Kind experimentieren kann. Hier werden die Einstellungen gesperrt, erweiterte Einstellungen werden verborgen und machen es wörtlich zu einem Kinderspielzeug.
– LeGesellschaftliche Funktion
Trete der SBrick-Gemeinschaft bei um die neuesten Heldentaten zu teilen, werde Organisator von Rennen gegen dein Freunde und, solltest du es wollen, gegen andere SBrick-Anwender in deiner Nähe durch den Lakalisierungsdienst. Teile deine SBrick-Abenteuer mit deinen Freunden über soziale Netzwerke. All das kannst du ohne einen PC machen.

(Quelle: Deutsche SBrick KS Seite)

SBrickInterface

SBrick Interface

Den SBrick gibt es im Kickstarter für 40 Pfund.

Zwei Beispiele für die Nutzung von SBrick:

Quelle: SBrick auf Kickstarter (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,