Schlagwort-Archive: Tabletop

Role Play Convention 2017 – Rock the Desert

Die Role Play Convention (RPC) fand am 27. und 28. Mai in der Messe Köln statt. Zum elften Mal lud Veranstalter Andre Kuschel alles ein, was mit fantastischem Rollenspiel zu tun hatte. Bei der RPC treffen Star-Wars-Fans auf Liverollenspieler, Tabletop-Enthusiasten, Pen-and-Paper-Abenteurer, Autoren, Crafter und Cosplayer.

RPC_17_Web13

Mehr Bilder, mehr Text, mehr RPC:

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , ,

Role Play Convention 2017 is coming

Ende Mai ist es wieder soweit:

RPC_Logo_2016

Die Role Play Convention genialisiert (den Begriff lasse ich mir eintragen 😀 ) in Köln!

Am 27. Und 28. Mai werden sich die Messehallen der alten Römermetropole in eine Pilgerstätte für Fantasy-Fans aus dem In- und Ausland verwandeln. Neben Rollen- und Brettspiel-Demorunden wird es Live-Acts und Stars zum Anfassen geben. Hinzu kommen Künstler, die ihre Arbeiten präsentieren und sich über die Schulter schauen lassen sowie natürlich Cosplays und gewandete LARPer, so weit das Auge reicht.

Hier geht’s zu meinem Bericht über die RPC 2016.

Einen tollen Filmischen-Rückblick auf die Convention gibt das Video von Corpse Tree.

Meine Wenigkeit wird sich dort auch wieder die Ehre geben, zusammen mit den Bros von Brückenkopf-Online und dem Verlag Martin Ellermeier.

Wir werden euch im Bereich des Tabletop-Testgeländes auf die Sandpiste schicken.

Mad-Desert-Race-Demorunden-3

Mit Matchbox-Autos geht es azu einem Post-Apokalyptisches-Todesrennen auf einer schick gestalteten Spielplatte. Eure eigenen Auto-Kreationen sind dabei gerne gesehen.

Mehr Infos zum Tabletop-Gelände auf der Seite vom Brückenkopf. (externer Link in neuem Tab)

Ich freue mich darauf, euch dieses Jahr zu treffen.

Link: Role Play Convention (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , , , , ,

Frostgrave-Platte – Finale im Tabletop Insider

Drei Tabletop Insider Ausgaben und eine Role Play Convention hat es gedauert – nun ist die Frostgrave-Spielplatte endlich fertig.
Wer im Januar auf der Szenario war oder sich die Bilder dazu anschaute, der hat den Spieltisch zwar schon gesehen, doch im aktuellen Tabletop Insider beschreibe ich endlich den letzten Bauabschnitt. Dieser bestand vor allem aus Schnee, Schnee und Schnee. Viel Natron-Pampe wurde verspachtelt und verkleckst, damit Frostgrave richtig schön eisig aussieht. Hinzu kamen noch ein paar Details und Schönheitskorrekturen.
Damit ist die Platte an sich spielbereit und wurde auch bereits gut eingesetzt. Mit der Zeit wird aber noch kleines, modulares Gelände, wie Mauern, hinzukommen. Bei Frostgrave brauchen die Minis nämlich ordentlich Deckung, um nicht von Schützen oder Fernkampfzaubern aus den Socken geschossen zu werden.

Frostgrave_TabletopInsider

Der aktuelle Tabletop Insider #19 ist im Fachhandel oder in der Bahnhofsbuchhandlung erhältlich.

Rückblick: Teil 1, Teil 2.

Link: Verlagsseite des Tabletop Insiders (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , ,

Szenario 2017 – Mit Frostgrave auf Tour

Bild: Tabletop HdR

Bild: Tabletop HdR

Vom 13. bis zum 15. Januar fand die Szenario 2017 im Bonnheimer Hof bei Bad Kreuznach statt.
Die Tabletop-Convention hat sich aus dem Usertreff der Community zum „Herr der Ringe“-Tabletop entwickelt. Inzwischen steht die Veranstaltung allen Fantasy- und Historischen-Settings offen. Das Besondere an der Szeanrio ist, dass sie jedes Mal unter einem bestimmten Motto steht. Dieses Mal war es „Schatzjagd“. Da passte natürlich Frostgrave, bei dem Banden in einer verwunschenen Stadt nach Reichtümern suchen, perfekt. Also luden wir die Spielplatte ins Auto und Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Crisis Antwerpen 2016

Einmal im Jahr veranstaltet der Wargaming Club Tin Soldiers Of Antwerp die Crisis, die Tabletop-Convention in Antwerpen. Die Veranstaltung zieht Händler, Clubs und Besucher aus ganz Europa an. Für mich war es der erste Besuch dort. Dass ich überhaupt dahin fuhr, kam eher spontan. Marcel, ein Kollege vom Brückenkopf, hatte zusammen mit einem Freund eine Spielplatte für Alex, den Chef von Warploque Miniatures, gebaut. Leider viel deren Fahrer aus. Kurz entschlossen entschied ich mich, dass dies doch eine gute Gelegenheit wäre, mich als Fahrer anzubieten und einmal nach Antwerpen zu kommen. Dass Marcel einen All-inclusive-Trip versprach, machte die Entscheidung noch leichter. Somit ging es entspannt und gut versorgt nach Belgien.

Die Crisis war spannend. In zwei großen Hangar-Hallen am Hafen tummelten sich die Verkaufsstände und die Club-Tische. Schön war, dass viele unbekannte Nischen-Hersteller vor Ort waren, viele auch aus England, dem Mutterland des Wargamings. Dementsprechend liegt auch der Fokus der Veranstaltung mehr auf historischen Szenarios. Fantasy und Science-Fiction waren aber trotzdem vertreten.

Mehr Bilder…
Weiterlesen

Getaggt mit , , , ,

Einmal Gassi gehen

Für ein Brückenkopf-Review bin ich mal ein wenig Gassi gegangen.

Ich bekam von Corvus Belli die Infinity-Spielminiatur Col. Yevgueni Voronin zugeschickt. Das besondere an dieser Miniatur ist, dass der Col. entweder mit dem Antipoden (dem Hund) als normaler Spielcharakter aufgestellt oder ohne Begleitung als so genanntes High Value Target als besonderes Missionsziel verwendet werden kann.

Infinity_Finishbilder2

Link zum Review auf brueckenkopf-online.com (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,

Ice ice baby – eine Spielplatte für das eisige Frostgrave

Es gibt so Tage, da kann sich ein Tabletop-Hobbyist schon mal selbest auf die Schulter klopfen. Zum Beispiel, wenn er eine Spielplatte fertig gebaut hat.
So auch die – inoffizielle – Division West des Brückenkopf-Teams. Für die Role Play Convention in Köln stellten wir einen Spieltisch für das Fantasy-Skirmish-Tabletop Frostgrave fertig. Marcel, Mark und ich schnitzten Styrodur, spachtelten, bauten einen Baum und malten, was das Zeug hielt. So war das Spielfeld noch rechtzeitig für die RPC spielfertig.
Vor allem Mark gab eifrig Spielrunden und wir erhielten viel Lob für unsere Interpretation von Felstad, der Stadt, in der die Schatzsucher auf der Jagd nach wertvollen Kleinoden unterwegs sind.

Den Bau der Platte dokumentieren wir für das Magazin Tabletop Insider. Der erste Teil, mit der Frühphase des Baus, ist in der aktuellen Ausgabe abgedruckt. Wer unsere Überlegungen und ersten Schritte nachvollziehen will, bekommt die Ausgabe #17 in der Bahnhofsbuchhandlung und bei einschlägigen Fachhändlern oder direkt über den Verlag Martin Ellermeier.
Der Bau ist allerdings noch nicht ganz abgeschlossen. Für das Finish kommen noch Details hinzu und die Gassen sollen natürlich noch winterlicher aussehen. In der kommenden Ausgabe des TTI werden wir dann die finalen Schritte präsentieren.

Frostgrave_TabletopInsider

Impressionen zur Platte auf der RPC findet ihr in diesen beiden Artikeln auf Brückenkopf-Online (externe Links in neuen Tabs)
Hobbykeller: Frostgrave-Tagebuch – Epilog
RPC 2016: Noch mehr Bilder

Link: Verlag Martin Ellermeier (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,

London Calling – Endzeit in UK

Für den Brückenkopf habe ich mir das Regelwerk und die Miniaturen zum Endzeit Tabletop-Spiel „Across the Dead Earth“ von „Dead Earth Games“ angeschaut.
Die Rezension zum Regelwerk findet ihr ->hier<-, die Rezi zu den Minis ->hier<-, oder klickt einfach auf die entsprechenden Bilder (alle Links sind extern und öffnen sich in neuen Tabs)

Brueckenkopf-Logo

AcrosstheDeadEarthCover

DeadEarthGruppenbild1

Getaggt mit , , ,

Orks, Jedi, Steampunk – die RPC 2015

Trotz anderer Vorzeichen habe ich es am 17. Mai doch auf die Role Play Convention 2015 geschafft.
Die RPC ist eine Convention rund um das Thema Rollenspiel. Das umfasst klassische Pen and Paper Rollenspiele, Liverollenspiel, Computerspiele, Tabletop, Fantasy- und Science-Fiction-Literatur und und und.

Steampunker

Gegen Mittag und etwas übernächtigt (warum? Lest es hier) erreichte ich die Convention und ließ mich erstmal bei meinen Kollegen vom Verlag Martin Ellermeier, im Tabletopareal, blicken.
Es waren wieder einige Gruppen und Clubs auf der RPC, die Präsentationen ihrer Lieblingssysteme am Start hatten. Der Martin und sein Team hatten einen großen stand und präsentierten Dropzone Commander und WarZone aufgebaut.
Zentrum des Tabletop Areals bildete der riesige Stand vom Fantasy Warehouse.

Ein weiterer Pflichtbesuch stand beim Zauberfeder Verlag an. Tara hatte, wie im letzten Jahr, einen gemütlichen Stand mitgebracht, um mit seinem Team die LARPzeit und die Bücher des Verlags zu präsentieren.

Der Außenbereich bot einen Mittelaltermarkt mit Livebühnen. Wer wollte, konnte sich an den Pompfen der Jugger-Teams versuchen und diesen Endzeit-Sport einmal ausprobieren. Tommy Krappweis war auch da und präsentierte in einem mittelalterlichen Zelt seine Buchverfilmung „Mara und der Feuerbringer“. Er verriet mir, dass es zum DVD- und BluRay-Release in der zweiten Jahreshälfte, eine Special Edition mit FSK 12, statt FSK 6, geben wird. Eigentlich wollte er auch seine Bücher signieren. Diese waren aber schon seit Samstag vergriffen, weil Tommy weiter signieren wollte, unterschrieb er auch auf den „Mara Met“ Flaschen der Metwabe.

Ich habe mich gefreut, dass das „Amt für Ætherangelegenheiten“ wieder auf der RPC vertreten war. Letztes Jahr hatten die Beamten aus dem Æther/Steampunk-Universum ihren ersten öffentlichen Auftritt. Inzwischen gibt es die erste Kurz-Folge der geplanten Online-Serie. Seit dem mir auf der Spiel 2014 ein Amtsstempel überreicht wurde, fühle ich mich dem Projekt in gewisser weise verbunden und hoffe, dass die jüngsten personellen Veränderungen im Team schnell überwunden werden und es bald neue Folgen zu sehen gibt.

Die Hallen der RPC waren dieses Jahr recht großzügig bemessen. Zwischen den Ständen war teilweise viel Platz, wodurch einige Stände wie abgeschoben und etwas verloren wirkten. Die Aufteilung der Stände wirkte teilweise etwas willkürlich. Trotz des großzügig bemessenen Platzes soll es Samstag so voll gewesen sein, dass für eine gewisse Zeit nur Inhaber einer vorab gekauften Eintrittskarte Einlass bekamen.

Ein Anlass zur Kritik ist die Platzierungen der Lesungs- und Workshopräume. Die Räume befanden sich am Rand der Hallen und waren nach oben offene Räume mit dünnen Stellwänden. Der übliche Hallenlärm dröhnte ungedämmt in die Räume und machte es den Vortragenden extrem schwer dagegen anzusprechen.

Die RPC war 2015 wieder ein tolles Event für die Fantastik-Szene. Die RPC lebt vor allem durch die vielen Hobbyisten, die sich und ihr Hobby in Szene setzen. Leider tun sie das Jahr für Jahr gegen die schlechte Kommunikation seitens des Veranstalters aus. Um so mehr Respekt sollte man den organisierten Hobby-Gruppen entgegenbringen, die das Event zu einer echten Convention und nicht zu einer reinen Verkaufsmesse machen.

Ich bin nächstes Jahr gerne wieder auf der Role Play Convention in Köln dabei.

Update 19.05. 11:30:

Upps! Da hab ich gestern doch glatt das „Wichtigste“ vergessen: Das Loot-Foto. 😀

The Loot

The Loot

Link: Role Play Convention (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , , , ,

Role Play Convention 2015

rpc logo

Ja Freunde des Rollenspiels, bald ist es soweit: Die Role Play Convention findet wieder statt.
Dieses Jahr wird die Role Play Convention (RPC) am 16. und 17. Mai Einzug in die Kölner Messehallen halten und alles präsentieren, was nur irgendwie mit Rollenspiel zu tun hat. Naja, ausser „ihr wisst schon was“.

Was wird geboten?
Pen and Paper, Mittelaltermarkt, Liverollenspiel, Liveshows, Tabletop, Workshops, Videospiele, Kartenspiele, Comics, Brettspiele, Musik und und und.
Verlage stellen ihre Publikationen vor, Vereine präsentieren sich und ihr Hobby, es gibt Verkaufsstände, es wird wieder ein großes Tabletop Gelände geben, dieses Jahr sogar mit Turnieren.

Die Eintrittspreise für dieses Jahr liegen im Vorverkauf bei 10,50 € als Tagesticket und bei 18,00 € als Dauerkarte. An der Tageskasse kostet die Eintrittskarte 12,00 € beziehungsweise 21,00 €.

Wie viel Spaß so eine RPC machen kann, könnt ihr in meinem Bericht von 2014 nachlesen. Klick mich!

Was?
Role Play Convention

Wann?
16 Mai 2015, Samstag 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
17 Mai 2015, Sonntag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo?

Kölnmesse via Osteingang

Wie viel?
Vorverkauf
Tagesticket: 10,50 €
Dauerkarte: 18,00 €

Tageskasse:
Tagesticket: 12,00 €
Dauerkarte: 21,00 €

Link: RPC-Germany (externer Link im neuen Tab)

Getaggt mit , , , , ,