Schlagwort-Archive: Münzen

Die Hände voller Geld

Beutel mit Muenzen

In der Spieleschmiede ist ein etwas ungewöhnliches Projekt gestartet.
Anstelle eines Brett- oder Kartenspieles können Metallmünzen vorbestellt werden.
Die an historische Zahlmittel angelehnten Münzen werden in 50er Sets angeboten und sollen als stimmungsvolle Zahlmittel und Token in Spielen dienen.

Für Liverollenspieler oder Darsteller historischer Epochen könnte diese Kampagne ebenfalls interessant sein.

Münzset Mittelalter

Münzset Mittelalter

Jedes der sechs Münzsets besteht aus insgesamt 50 Münzen in fünf verschiedenen Größen. Den Anfang machen 20 matte bronzefarbene Münzen mit 15 Millimeter Durchmesser. Anschließend folgen zehn matte silberfarbene Münzen, die 20 Millimeter groß sind und zehn matte goldfarbene Münzen, die 25 Millimeter messen. Den Abschluss bilden fünf glänzende, silberfarbene Münzen in 30 Millimeter Größe und fünf 35 Millimeter große glänzende goldfarbene Münzen. Eine einzelne Münze wiegt zwischen 1,8g (bronzefarbig) und 9g (glänzend goldfarben), das Gewicht eines kompletten Sets liegt in etwa bei 200g. – Spieleschmiede

historische Muenzrepliken

Geplant sind die Themensets Mittelalter, Römisches Reich, Renaissance, Griechenland, Mythologische Monster und Mythologische Kreaturen. Ein Münzset kostet 24 €.
Die Spieleschmiede hat mir zugesagt mir ein paar der Münzen zuzuschicken. Ich werde euch in den kommenden Tagen also etwas über die Qualität berichten können.

Link: Spieleschmiede (externer Link in neuem Tab)

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , , ,

Für die LARPzeit in die Tasten gehauen

Nicht nur im aktuellen Tabletop Insider könnt ihr derzeit einen Artikel von mir lesen, auch für die frische Ausgabe der LARPzeit habe ich in die Tasten gehauen.
Mit meinem Do-It-Yourself Artikel „Münzen handgemacht“ stech ich in der Ausgabe #47, in der sich sonst fast alles um „Liebe, Sex & Larp“ aber etwas heraus.

LARPzeitMuenzenhandgemachtTeaser

Wer auf fünf Seiten von mir erfahren will, wie sich Larp-Münzen und andere kleine Dinge aus Zinn zu hause selber gießen lassen, muss sich die Zeitschrift allerdings selber im Laden kaufen.
Und wenn mein Artikel nicht Anreiz genug ist: Erwähnte ich, dass das Thema der Ausgabe „Liebe, Sex & Larp“ ist?

Für die kommende Ausgabe hab ich mich erneut hinter die Werkbank geklemmt. Hier mal ein kleiner Teaser:

WorblaLARPzeitTeaser

Getaggt mit , , , , ,
Werbeanzeigen