Schlagwort-Archive: modellieren

Base Mould Set Review

Ich habe mal wieder ein Brückenkopf-Review in die Tasten meines Keybords gehauen.
Diesmal wurden die Base-Formensets – die aus dem silbernen Päckchen 😉 – auf die harte Praxiswelt losgelassen.
Das Ergebnis der Kneterei könnt ihr auf der Seite des Brückenkopfs nachlesen. (externer Link in neuem Tab)

MouldsetsPackungsinhalt

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , ,

Review: BeeSPutty

Und schon wieder ein Review von mir.
Ich durfte Stefan Niehues neu entwickelte Modelliermasse ausprobieren.
Meine Erfahrungen mit BeeSPutty habe ich in einem Review für den Brückenkopf festgehalten.
Das komplette Review könnt ihr euch (kostenlos – muss ich das eigentlch erwähnen? 😉 ) auf dem Tabletop-Hobby Portal durchlesen und meine „Modellierkünste“ begutachten. (externer Link in neuem Tab)

BeeSPutty

BeeSPutty Gobbo

Quelle: Brückenkopf-Online (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

DD-Rig Künstlerpuppe auf Indiegogo

Die meisten dürften diese hölzernen Gliederpuppen kennen, die Künstler nutzen um Posen zu studieren. In vielen Haushalten stehen diese Figuren auch als Dekoration in Regalen oder auf Fensterbänken rum.
Der Nachteil der Figuren ist, dass deren Bewegungsspielraum etwas eingeschränkt ist und die Proportionen nicht 100% stimmen.

Der Künstler Kamal Siegel hat die Probleme dieser Figuren aufgegriffen und eine neuartige Künstlerpuppe kreiert. Um Geld für die Produktion zusammen zu bekommen hat er eine Indiegogo Kampagne ins Leben gerufen. Ziel ist es 10.000$ für Produktionsmittel zu sammeln.

Die Figuren gibt es in verschiedenen Größen; die ca. 28cm große kann für 20$ Investition bestellt werden. Mit einem zusätzlichen Set soll die Armatur in sich verfestigt werden können, um sie etwa als Grundgerüst für Modellierarbeiten zu verwenden.

Quelle: DD-Rig auf Indiegogo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,

Das Google+ der Miniaturenszene

Putty & Paint heißt eine recht junge Seite im Netz, auf der Miniaturenmaler und Modellierer ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren.

Anders als etwa Cool Mini or Not richtet sich Putty & Paint ausschließlich an sehr talentierte Künstler, der Maßstab spielt dabei keine Rolle.
Die neue Seite wirkt wie das Google+ der Miniaturenszene: Aufgeräumte Oberfläche, exklusive Teilnehmer, neues Bewertungssystem.
Putty & Paint befindet sich noch in der Beta Phase. Vorerst kann man auch nur einen Account eröffnen, wenn man von einem Mitglied der Seite eingeladen wird.
Mitglieder können ihren Account auch zu einem „Pro“ Account aufwerten. Dies ermöglicht mehr Bilder zu präsentieren und Miniaturen oder Kommissionsarbeiten anzubieten.

Selbst wenn einem der Zugang verwährt bleibt lohnt sich ein Besuch der Seite, um die Fotos der Modelle zu betrachten.

Quelle: Putty & Paint (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

Bananalicious Contest von Massive Voodoo

Massive Contest Time auf Massive Voodoo. Da ist Rumble im MV Dschungel. Die Pinsel schwingenden Monkeys der Massive Voodoo Crew haben den Bananalicious Contest ausgerufen. Den größten Miniaturen Mal- und Modellierwettbewerb den der Dschungel bisher gesehen hat.

Bananalicious Banner

In 7 Kategorien können Miniaturenmaler und Modellierer bis zum 15. Januar ihre Werke einreichen.
Die ersten drei Platzierungen zu jeder Kategorie bekommen exklusive Massive Voodoo Medaillen.

MV Medaillen

Dazu gibt es einen riesigen, und noch immer wachsenden, Preispool, aus dem die Preise unter allen Teilnehmern verlost werden.
Was bedeutet, dass „Ich bin nicht gut, ich gewinn eh nix.“ keine Ausrede mehr ist nicht mit zu machen. 😉
Alle Informationen und Gewinne findet ihr auf der Homepage von Massive Voodoo. (externer Link in neuem Tab)

Also, Pinsel und Modellierwerkzeug ausgepackt und die langen Herbst- und Winterabende mit Farbe gefüllt! 😉

Quelle: Massive Voodoo Blog (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , , ,

Kleiner Bericht vom Hobbytisch

Heute gibt es mal ein kleines Update von meinem Hobbytisch.
Ich habe es endlich mal geschafft meinen Warhammer 40.000 Tau-Commander fertig zu bemalen. Im Laufe der Zeit habe ich den mindestens drei Mal angefangen. Die Bemalung ist nicht sehr aufwendig oder sorgfältig aber zum Spielen reicht es. Irgendwie wollte ich die Mini einfach endlich mal fertig haben. Das Modell ist Commander Shas’o R’alai von Forge World.

Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Tutorial: Fell modellieren „Bonus“

Das Fell Tutorial, das ich vor zwei Tagen gepostet habe hat einen kleinen Haken: Die Technik ist mit zähen Modelliermassen, wie Green Stuff, etwas schwieriger.
Deshalb hier eine Methode, wie ihr euer Fell auf andere Modelliermassen übertragen könnt:

Die Stempelmethode!

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Tutorial: Fell modellieren

Ich bekam eine Anfrage, wie man Fell modelliert. Deshalb gibt es jetzt ein kurzes Tutorial.

Das komplette Tutorial mit vielen Bildern:
Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Haariges Ding mit Auge

WandelndesAuge

Immer mal wieder widme ich mich diesem haarigen Ding mit Auge und Fingerkuppen.
Es ist aus Super Sculpey Firm, einer ofenhärtenden Modelliermasse. Die Oberseite ist inzwischen fast fertig. Jetzt kommt das Fell an der Unterseite und danach Details und Verschönerungen.

Getaggt mit , , ,

Neue Tools für Modellierer

Stefan Niehus und Stephan Rath haben ein paar Tools auf den Markt gebracht, die Modellierern das Leben leichter machen sollen.

Für Fell hat Niehus Texture-Patterns entwickelt. Diese steifen aber flexiblen Platten haben Fell Negative in verschiedenen Stärken. Damit lassen sich leicht Fellmäntel oder ähnliches modellieren. Zu der Verwendung hat Niehus ein Video ins Netz gestellt.

Es gibt eine Neuauflage des Tube Tools. Mit dem grünen Tube Tool habe ich selber schon gute Erfahrungen gemacht. Jetzt gibt es das Tool aus klarem Kunststoff. Der Vorteil ist, dass man sieht, wie sich die Modelliermasse zwischen den Platten verhält.

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,
Werbeanzeigen