Schlagwort-Archive: Malz

Bier-Quest: Episode 10 – Rauchbier

Nach einer kleiner Abstinenz-Phase bin ich wieder auf meiner Quest nach einem richtig guten Abenteuerbier.

Bier Quest

Episode 10 – Rauchbier

Heute wird die Sache etwas verräuchert, denn ich öffne eine Märzen Flasche Aecht Schlenkerla Rauchbier aus Bamberg.

Laut der Brauerei stammt der Name Schlenkerla aus dem Volksmund und geht auf einen damaligen Brauer zurück. Dieser hatte in Folge eines Unfalls einen schlenkernden Gang und wurde daher „Das Schlenkerla“ genannt. Das Raucharoma entsteht bei der Trocknung des Malzes. Die Luft, die das Grünmalz trocknet, wird mit einem Buchenholzfeuer erwärmt.

Der Rauch-Trunk aus Brauwasser, Gerstenmalz und Hopfen fährt mit 5,1 % vol. in die Blutbahn.

Der Geschmack des dunklen Trunks ist eine spezielle Sache. Das Bier ist malzig und liegt herb auf der Zunge. Die einzelnen Nuancen werden allerdings von dem starken Raucharoma fast erdrückt. Geschmacklich kommt es mir so vor, als würde ich mir geräucherten Tofu (den ich mag) mit dem Bier herunterspülen. Es ist wirklich sehr ungewöhnlich und schmeckt definitiv nicht jedem.

 

bierquestrating_2

Das Schlenkerla Rauchbier ist ein echtes Geschmacksabenteuer. Leider werden viele schöne Aromen durch den Rauchgeschmack überdeckt. Daher vergebe ich zwei Questmarker. Für das Erlebnis nicht schlecht, auf meinen weiteren Quests wird mich dieser Tank in Zukunft wohl erst einmal nicht mehr begleiten.
Denkt bitte dran: Die Wertung beruht ganz auf meinen persönlichen Vorlieben. Falls ihr eine andere Meinung zu dem Bier habt, diskutiert gerne in den Kommentaren. Ich nehme auch gerne Vorschläge für Biere, die es zu entdecken gilt, an.

Zu den vergangenen Bier-Quests.

Link: Schlenklerla (externer Link in neuem Tab)

 

Getaggt mit , , , , , ,

Bier-Quest: Episode 9 – Historisches Emmer Bier

Die heutige Bier-Quest erscheint ausnahmsweise nicht am Freitag, sondern zum Frühschoppen am Sonntag.

Bier Quest

Episode 9 – Historisches Emmer Bier

 

emmer_bier

Diesmal lasse ich mich vom historischen Emmer Bier ins Mittelalter mitnehmen.
Emmer ist eine der ältesten Getreidesorten der Welt. Bereits 8.000 Jahre v.Chr. war es zusammen mit Einkorn bekannt. Im Laufe der Zeit wurde es allerdings von den ertragreicheren Getreide-Züchtungen wie Wiezen, Dinkel und Roggen, verdrängt. Heute spielt es in der kommerziellen Landwirtschaft keine Rolle mehr. Bis ins Mittelalter jedoch war Emmer Grundalge für Brot und Bier. Das Riedenburger Brauhaus bezieht Emmer und weitere Getreidesorten vom ökologischen Klostergut der Benediktinerabtei Plankstetten und von Bioland-Landwirten aus der Region.

Das naturtrübe, malzige Bier hat eine dunkle, braune Farbe. Die Nase wird von Malzaromen gekitzelt, die sich beim Probieren auch im Gaumen breit machen. Das 5,1% starke Bier schmeckt würzig aber dabei sehr mild, trotz kühler Lagerung hat es jedoch für meinen Geschmack wenig Kohlensäure, geht aber runter wie Öl.

emmer_bier_bierglas

Das dunkle Bier offenbart erst im Licht seine wahre Färbung.

 

Vom Hintergrund her gibt es wohl kaum ein Bier, das besser zu einem mittelalterlichen Abenteuer passt, oder zu einer Runde Agricola. Auf einem LARP dürfte die Süffigkeit für ein paar schöne Stunden Biergenuss sorgen.

bierquestrating_3
Mir schmeckt das Bio-Bier, ich werde es gerne wieder trinken und vergebe für den Gesamteindruck drei Questmarker.
Denkt bitte dran: Die Wertung beruht ganz auf meinen persönlichen Vorlieben. Falls ihr eine andere Meinung zu dem Bier habt, diskutiert gerne in den Kommentaren. Ich nehme auch gerne Vorschläge für Biere, die es zu entdecken gilt, an.

Link: Riedenburger Brauhaus (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,