Schlagwort-Archive: Lovecraft

Sandy Petersens Cthulhu Wars auf Deutsch

CthulhuWars

Sandy Petersen will sein Miniaturenlastiges Cthulhu Strategiespiel auch auf Deutsch auf den Markt bringen.
Das kann allerdings nur mit Hilfe von Crowdfunding geschehen. Deshalb hat er dazu eine Kickstarterkampagne ins Leben gerufen.

In Cthulhu Wars übernehmen die Spieler die Kontrolle über eine Fraktion des Cthulhu Mythos, z.B. Cthulhu samt Gefolgschaft oder Hastur mit Untertanen. Im Wettbewerb mit den anderen Großen Alten versuchen die Spieler mit ihrer Fraktion die Herrschaft über die Welt zu erlangen.
Das Ganze wirkt auf den ersten Blick zugegebenermaßen wie Cthulhu-Risiko.

Das Spiel ist sehr Miniaturenlastig. Die Figuren sind im 28mm Tabletop-Format gestaltet und damit sehr groß für ein Brettspiel.
Leider macht sich das auch im Preis bemerkbar. Für das vollständige Brettspiel auf Deutsch sind 150$ fällig.
Für Spieler, die bereits das englische Spiel haben, gibt es ein Upgrade-Set mit allen relevanten Spielmaterialien auf Deutsch für 25$.

Mir persönlich ist das Spiel zu gigantisch und damit zu teuer. Für ein Brettspiel hätten es auch kleinere Miniaturen getan, oder Pappaufsteller. Ich erinnere daran, wie das klassische Risiko aussieht. 😉

Warum das Spiel auf Deutsch herauskommen soll, erklärt Petersen so:

Wir lieben Deutschland und sind schon seit Jahren regelmäßig auf deutschen Conventions und Messen unterwegs. Viele unserer engsten Freunde sind Deutsche. Außerdem bekommen wir große Unterstützung aus der deutschen Fangemeinde – und der wollen wir helfen.

Vielleicht hat jemand von euch Petersen und Cthulhu Wars auf der Spiel in Essen getroffen. Auch dieses Jahr wurde Cthulhu Wars dort wieder präsentiert.

Leider benutzt er die Plattform Kickstarter und nicht IndieGoGo, um hier in Deutschland Fuß zu fassen. Da IndieGoGo auch PayPal als Zahlungsmethode akzeptiert denke ich, dass er damit in Deutschland grundsätzlich mehr Erfolg hätte. Anders als in den USA ist die Kreditkarte bei uns nicht das gängige Zahlungsmittel.
Schön ist, dass die gesamte Kampagne übersetzt wurde.

Quelle: Cthulhu Wars auf Kickstarter (externer Link in neuem Tab)

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , ,

„Echter“ The Dreamlands Trailer

Der erste Preview Trailer zur IndieGoGo Kampagne von „The Dreamlands“ musste sich wegen seiner sechs Minuten Länge oft die Kritik „zu lang!“ anhören.
Um mehr ins Schema eines Trailers zu passen, hat Regisseur Huan Vu eine kürzere Version geschnitten.
Neues Material ist leider nicht zu sehen. Dafür lässt sich der Trailer besser mit anderen Trailer vergleichen, was gerade bei der Suche nach Produzenten wichtig ist.

The Dreamlands basiert auf dem Traumlande-Zyklus des amerikanischen Autors H.P.Lovecraft, der vor allem durch seine Cthulhu-Mythos Geschichten zu spätem Ruhm gekommen ist.
Das Projekt ist die erste Verfilmung des Traumlande Stoffs und befindet sich derzeit in der Pre-Production.

Quelle: The Dreamlands auf IndieGoGo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

Zurück aus der Sommerpause

Ia! Ia! Cthulhu Fhtagn!
(alle Links dieses Beitrags sind extern und öffnen sich in neuen Tabs)

Ich habe eine etwas unfreiwillige Sommerpause eingelegt. Bedingt durch Urlaub, dem Drachenfest (LARP) und Sommergrippe war ich ein paar Wochen weg vom medialen Fenster des Internets.
Was ist in der Zeit passiert?

Ganz vorne dabei ist natürlich der Erfolg der Crowdfunding Kampagne von Die Traumlande, Huan Vus Lovecraft Filmprojekt, das ich durch meine Mitarbeit im PR-Bereich unterstützt habe. Ich bin gespannt, wie Huan die Arbeit an dem Film angehen wird. Inzwischen versorgt er uns auf der Kampagenenseite mit neuen Updates.

Wo wir gerade bei Lovecraft sind: Ein weiterer Kickstarter in dem Bereich war erfolgreich. Pegasus Spiele finanzierte über Startnext die Neuauflage des Cthulhu Rollenspiel-Kampagnenbandes Berge des Wahnsinns. Mit über 54.000€ kann man dieses Projekt als beachtlichen Erfolg sehen.

In der Zwischenzeit habe ich für den Tabletop Insider die Systemvorstellung zum Science-Fiction Spiel Warzone fertig geschrieben, die in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift veröffentlicht werden soll. Wenn es einen genauen Termin dafür gibt lass ich es euch natürlich wissen.

Ansonsten? Das Drachenfest hat wieder viel Energie gefressen. Doch es hat sich wiedermal gelohnt. Mit meinen Freunden vom Morkan e.V. habe ich eine tolle Woche in Diemelstadt verbracht. Die Sonne briet uns dieses Jahr nicht ganz so brutal wie 2013, dafür durften aber auch nicht die obligatorischen Regentage fehlen. Vom Plot habe ich, wie immer, nicht viel mitbekommen und die Kämpfe kamen mir etwas zu kurz. Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass die Woche immer schneller vorüber geht. Das spricht allerdings auch dafür, dass es trotz der gerade genannten Punkte nie langweilig war.

Die Blood Bowl Liga meiner Spielgruppe ist auch in eine Art Sommerpause verfallen. Mein Halbling-Team wartet auf seinen nächsten Einsatz und die verbleibenden Spieler auf ihre Bemalung. Mit meinen Mitspielern bastel ich gerade an einem eigenständigen Blog zu unseren Blood Bowl Aktivitäten. Ob der Blog mal ans Laufen kommt steht allerdings noch in den Sternen.
Dazu nehme ich am Sommerprojekt der Tabletop-Welt teil, bei dem ich in drei Moanten 18 Miniaturen bemalen muss, also pro Monat sechs. Ich hinke im August ziemlich hinterher und habe noch ganze drei Tage um mein Soll zu erfüllen.

Was erwartet euch hier noch in den kommenden Wochen?
Natürlich wieder (hoffentlich) regelmäßig News und Eindrücke zu den hier bekannten Themen, ein Review des Thermal Vision Dutch aus der NECA Predator Actionfiguren-Reihe, bald mal wieder etwas aus der LARP-Tutorial Reihe und demnächst auch ein Review für den Brückenkopf zur Warzone Cybertronic Starterbox.

Ihr seht, auch wenn es hier mal eine Pause gibt, gehen mir nicht die Themen aus. Ich hoffe ihr bleibt mir gewogen und empfehlt mich weiter.

Getaggt mit , , , , ,

Die Traumlande Preview

Das Crowdfunding für die Lovecraft Verfilmung „Die Traumlande“ läuft und ist auf gutem Kurs.
In der Gesamtsumme, die sich aus Crowdfunding, Crowdinvestment und Sponsoring einer Produktionsfirma zusammensetzt, sind mit mehr als 133.000€ bereits über 86% des benötigten Geldes zusammengekommen.
Damit die Filmproduktion starten kann muss noch das Crowdfunding in trockene Tücher gebracht werden. Dazu fehlen noch etwa 22.000€.

20140403180745-dreamlands_makingof2

Der Filmemacher Huan Vu hat eine sechsminütige Vorschau ins Netz gestellt, die sich im Großen und Ganzen aus den drei Teaser zusammenfügt.

Huan Vus Filmprojekt „Die Traumlande“ basiert auf den Traumlande Geschichten von H. P. Lovecraft. Aus Vus Feder liest sich die Story so:

Roland, ein Waisenjunge mit einer schwierigen Vergangenheit, wird von einem mysteriösen alten Mann in eine andere Welt geführt, die über Jahrtausende hinweg von den großen Träumern der Menschheit im Schlaf erschaffen wurde. Dort herrscht der alte Mann als König und er möchte Roland zu seinem Nachfolger ausbilden.

Doch Roland gelingt es nicht den dunklen Schatten zu überwinden, der auf ihm lastet, und er muss sich entscheiden, ob er seine Fähigkeiten dafür einsetzen will, um die Traumlande weiter zu vergrößern, oder um zu zerstören, was andere errichtet haben.

Das Crowdfunfing läuft noch bis zum 03. August 2014. Als Belohnungen für Unterstützer sind beispielsweise DVDs, T-Shirts, Artbooks und – ganz passend – Kissenbezüge erhältlich.

Quelle: Die Traumlande auf IndieGoGo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , , ,

Die Traumlande Filmcrowdfunding

Alle Links im Artikel sind extern und öffnen sich in neuen Tabs.

Seit nicht ganz zwei Wochen läuft der zweite Anlauf der Finanzierung von der H.P. Lovecraft Verfilmung „Die Traumlande“.
Der Film des deutschen Regisseurs Huan Vu soll auf den Traumlande Zyklus-Geschichten des Autors Howard Phillips Lovecraft basieren.
Nach „Die Farbe“ soll dies Huans zweite Vefilmung von Lovcraft Geschichten werden.
Der düstere Fantasyfilm handelt von dem Waisenjungen Roland, der von einem merkwürdigen alten Mann die Traumwelt gezeigt bekommt, die im Laufe der Jahrhunderte von großen Träumern erbaut wurde. Der Alte ist in dieser Welt ein König und möchte Roland zu seinem Nachfolger machen. Doch Roland trägt eine dunkle Last aus seiner Vergangenheit mit sich herum. Kann er diese Last überwinden und die Traumwelt weiter ausbauen oder wird er sie ins Dunkel stürzen?

Dreamlands_Teaser1_Actor-Scott Chambers

Dreamlands_Teaser2_Still_1

Dreamlands_Teaser3_Still_3

Der Independent-Film soll per Crowdfunding und Crowdinvesting finanziert werden. Mit einem ersten Anlauf, der komplett auf Crowdfunding basierte, ist der Regisseur leider gescheitert.
Das neue Konzept ist eine Kombination aus klassischem Crowdfunding, wo sich die Unterstützer Belohnungen in Form von DVD/Blu-rays, T-Shirts, Kissen (jep) und anderen Produkten aussuchen können, und Crowdinvestment. Das Crowdinvestment richtet sich an Investoren, die gerne etwas mehr Geld in das Projekt fließen lassen möchten. Die Investoren werden dann zu Stillen Teilhabern an dem Projekt und erhalten eine Gewinnbeteiligung, in Abhängigkeit zu ihrem Investitionsbetrag.
Das Crowdinvestment läuft im Moment tatsächlich besser als das Crowdfunding, wie die Grafik zeigt: (Stand 16.06.2014)

aktuell

Die Kampagne kann noch bis zum 03. August auf der Crowdfunding-Plattform IndieGoGo unterstützt werden. Derzeit sind über ein Drittel an Crowdfunding-Geldern auf IndieGoGo zusammengekommen.

Quelle: Die Traumlande auf IndieGoGo

Getaggt mit , , , , ,

Die Farbe gratis auf You Tube gucken

Um weiter die Werbetrommel für die The Dreamlands Filmfinanzierung auf Indiegogo zu rühren hat Regisseur Huan Vu angekündigt seine letzte Lovecraft Verfilmung Die Farbe von Mittwoch bis Sonntag kostenlos auf You Tube bereitzustellen.

Update 30.05. 1:50Uhr:
Die Farbe ist jetzt bis Sonntag auf You Tube verfügbar.
Schaut euch den Film an! Er ist wirklich gut gemacht und das auch noch mit so gut wie keinem Budget.

Bis der Film zur Betrachtung freigegeben ist könnt ihr euch ein Interview mit Huan Vu von Die Geek Show Show ansehen.

Der Link zu Die Farbe soll dann später auf der Crowdfounding Seite zu The Dreamlands gepostet werden. Ich behalte das auch im Auge und informiere euch dann ebenfalls.

Quelle: The Dreamlands auf Indiegogo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

Die Traumlande als unabhängiges Filmprojekt

The Dreamlands Feuer

Die Macher der Lovecraft Verfilmung „Die Farbe“ haben sich ein ehrgeiziges Filmprojekt ausgesucht: Die Verfilmung des Traumlande Zyklus von Autor H.P. Lovecraft.
Da dieses Projekt für Produktionsfirmen nicht so interessant ist, will das Team um Regisseur Huan Vu das nötige Geld über die Crowdfoundingplattform Indiegogo sammeln.
Als minimale Summe, die für eine solche Produktion ausreicht, hat das Team 200.000€ berechnet.

Finanzierungsübersicht

DIE TRAUMLANDE ist ein Fantasy-Film, der auf dem Traumlande-Zyklus von H.P. Lovecraft basiert und zu einer der aufwändigsten und ambitioniertesten Independent-Produktionen aller Zeiten werden könnte. Dazu benötigen wir jedoch deine Hilfe. Hier sind wichtigsten Informationen:

Gedreht werden soll auf Englisch mit einem internationalen Darstellerensemble, welches im Zuge der Vorproduktion gecastet wird. Im Anschluss wird eine deutsch synchronisierte Fassung mit renommierten Sprechern erstellt. Untertitel in vielen weiteren Sprachen werden angeboten.

Etwa die Hälfte des Films wird in einem professionellen Studio in Deutschland entstehen, in welchem wir Filmsets aufbauen werden. Die andere Hälfte werden wir an der Ostseeküste und anderen Außendrehorten mit passenden Landschaftsmotiven aufnehmen, wie z.B. Island, Kroatien oder die Türkei.

Als Kamera wird die RED EPIC eingesetzt, welche auch in Hollywood-Produktionen wie PROMETHEUS, PACIFIC RIM oder DER HOBBIT verwendet wurde.

Die Fertigstellung des voraussichtlich 120-minütigen Films soll Ende 2016 erfolgen. Die Postproduktion kann jedoch aufgrund von Verzögerungen und/oder notwendigen Nachdreharbeiten auch bis 2017 andauern.

Ja, richtig gelesen: 2017. Wir sind dazu bereit, drei Jahre lang unser Bestes dafür zu geben, um einen fantastischen und einzigartigen Film zu erschaffen, an dem wir uns alle erfreuen können. Wir hoffen, dass wir auf dich zählen können!

Damit sich die Teilnahme lohnt gibt es zahlreiche „Geschenke“ für die Geldgeber. Das geht von einem Video Stream-Abruf des fertigen Films, bis hin zur Teilnahme bei den Dreharbeiten.
Wer sich direkt mit den Machern auseinandersetzen möchte kann das am 10. und 11. Mai auf der Role Play Convention in Köln tun, wo das Team von Huan Vu ihr Projekt vorstellen wird.

Quelle: The Dreamlands auf Indiegogo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,

Villen des Wahnsinns

Gestern gab es bei mir einen kleinen Spieleabend und ich habe das erste Mal „Villen des Wahnsinns“ gespielt. Das Spiel von Fantasy Flight Games ist im Lovecraft Universum angesiedelt.
Nach einer stimmigen Einleitung begibt sich das Abenteurer Team in die Villa, in unserem Fall ein Kloster, und muss die Mission erfüllen. Die eigentliche Aufgabe enthüllt sich erst im Laufe der Partie. In den Räumen finden sich verschiedene Hinweise. Hat man alle zusammen, wird das Ziel enthüllt.
Der Bewahrer (der Böse) kann Kultisten generieren und diese wiederum opfern um größere Monster zu beschwören. Dazu stehen ihm noch diverse Ereignisse zur Verfügung, mit denen er den Abenteurern das Leben schwer macht.

Uns wurde das Leben sehr schwer gemacht. Den letzten überlebenden Charakter, der nur noch durch die Tür kommen musste, erwischte es zwei Felder davor.
Die Partie hat aber extrem Lust auf mehr gemacht. Ich freu mich auf das nächste Abenteuer.

Getaggt mit , , ,
Werbeanzeigen