Schlagwort-Archive: Die Traumlande

Neues von The Dreamlands

Erinnert ihr euch noch an die Kampagne zur Finanzierung der H.P. Lovecraft Verfilmung „The Dreamlands“ von Huan Vu?
Nicht? dann hier ein kleiner Reminder:

Das Projekt wurde erfolgreich über die Crowdfundingplattform IndieGoGo finanziert. Doch mit dem erreichen des Fundingziels von 40.000€ war die Sache natürlich noch nicht abgeschlossen. Per Crowdinvestment sammelte Vu zusätzlich fast 100.000€, hinzu kommen 45.000€ vom Film und Fernseh Labor (FFL), die mit dem Betrag die Kosten für die Belohnungen aus der IndieGoGo Kampagne übernommen haben, sodass vom IndieGoGo-Geld mehr für den Film übrig bleibt.

TheDreamlands_Vu

Regisseur Huan Vu arbeitet derzeit hinter den Kulissen am Film und versucht weitere Investoren ins Boot zu holen um den Film möglichst nah an seiner Vorstellung umsetzen zu können und nicht am Ende aufgrund von Budgetknappheit auf einen Teil seiner Vision verzichten zu müssen.
Um weiter an Geld zu kommen ist die IndieGoGo Kampagen in das Forever Funding Pilotprojekt aufgenommen worden.
Dies ermöglicht auch weiterhin per IndieGoGo Geld für das Projekt zu spenden und somit sich auch jetzt noch die Belohnungen zu sichern.

Für diejenigen, die sich nicht an die Kampagne binden wollen, trotzdem aber dem Projekt weiterhelfen und sich Merchandise ins Haus holen möchten wurde unlängst ein Webshop zu „The Dreamlands“ ins Leben gerufen. In diesem können bereits produzierte Merchandise-Artikel, wie die T-Shirts und Kalender, erworben werden – derzeit noch zum günstigeren IndieGoGo-Preis.

Genug vom Geld.
Die Pre-Production läuft natürlich in vollen Zügen. So besichtigt Vu Locations und sucht Schauspieler.
Eine seiner Location-Touren nach Florenz hat er in einem kurzen Video Update festgehalten.

Links: (alle Links sind extern und öffnen sich in neuen Tabs)
The Dreamlands auf IndieGoGo
The Dreamlands Homepage
The Dreamlands auf Facebook

Werbeanzeigen
Getaggt mit , , , , ,

Die Traumlande Preview

Das Crowdfunding für die Lovecraft Verfilmung „Die Traumlande“ läuft und ist auf gutem Kurs.
In der Gesamtsumme, die sich aus Crowdfunding, Crowdinvestment und Sponsoring einer Produktionsfirma zusammensetzt, sind mit mehr als 133.000€ bereits über 86% des benötigten Geldes zusammengekommen.
Damit die Filmproduktion starten kann muss noch das Crowdfunding in trockene Tücher gebracht werden. Dazu fehlen noch etwa 22.000€.

20140403180745-dreamlands_makingof2

Der Filmemacher Huan Vu hat eine sechsminütige Vorschau ins Netz gestellt, die sich im Großen und Ganzen aus den drei Teaser zusammenfügt.

Huan Vus Filmprojekt „Die Traumlande“ basiert auf den Traumlande Geschichten von H. P. Lovecraft. Aus Vus Feder liest sich die Story so:

Roland, ein Waisenjunge mit einer schwierigen Vergangenheit, wird von einem mysteriösen alten Mann in eine andere Welt geführt, die über Jahrtausende hinweg von den großen Träumern der Menschheit im Schlaf erschaffen wurde. Dort herrscht der alte Mann als König und er möchte Roland zu seinem Nachfolger ausbilden.

Doch Roland gelingt es nicht den dunklen Schatten zu überwinden, der auf ihm lastet, und er muss sich entscheiden, ob er seine Fähigkeiten dafür einsetzen will, um die Traumlande weiter zu vergrößern, oder um zu zerstören, was andere errichtet haben.

Das Crowdfunfing läuft noch bis zum 03. August 2014. Als Belohnungen für Unterstützer sind beispielsweise DVDs, T-Shirts, Artbooks und – ganz passend – Kissenbezüge erhältlich.

Quelle: Die Traumlande auf IndieGoGo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , , ,

Die Traumlande Filmcrowdfunding

Alle Links im Artikel sind extern und öffnen sich in neuen Tabs.

Seit nicht ganz zwei Wochen läuft der zweite Anlauf der Finanzierung von der H.P. Lovecraft Verfilmung „Die Traumlande“.
Der Film des deutschen Regisseurs Huan Vu soll auf den Traumlande Zyklus-Geschichten des Autors Howard Phillips Lovecraft basieren.
Nach „Die Farbe“ soll dies Huans zweite Vefilmung von Lovcraft Geschichten werden.
Der düstere Fantasyfilm handelt von dem Waisenjungen Roland, der von einem merkwürdigen alten Mann die Traumwelt gezeigt bekommt, die im Laufe der Jahrhunderte von großen Träumern erbaut wurde. Der Alte ist in dieser Welt ein König und möchte Roland zu seinem Nachfolger machen. Doch Roland trägt eine dunkle Last aus seiner Vergangenheit mit sich herum. Kann er diese Last überwinden und die Traumwelt weiter ausbauen oder wird er sie ins Dunkel stürzen?

Dreamlands_Teaser1_Actor-Scott Chambers

Dreamlands_Teaser2_Still_1

Dreamlands_Teaser3_Still_3

Der Independent-Film soll per Crowdfunding und Crowdinvesting finanziert werden. Mit einem ersten Anlauf, der komplett auf Crowdfunding basierte, ist der Regisseur leider gescheitert.
Das neue Konzept ist eine Kombination aus klassischem Crowdfunding, wo sich die Unterstützer Belohnungen in Form von DVD/Blu-rays, T-Shirts, Kissen (jep) und anderen Produkten aussuchen können, und Crowdinvestment. Das Crowdinvestment richtet sich an Investoren, die gerne etwas mehr Geld in das Projekt fließen lassen möchten. Die Investoren werden dann zu Stillen Teilhabern an dem Projekt und erhalten eine Gewinnbeteiligung, in Abhängigkeit zu ihrem Investitionsbetrag.
Das Crowdinvestment läuft im Moment tatsächlich besser als das Crowdfunding, wie die Grafik zeigt: (Stand 16.06.2014)

aktuell

Die Kampagne kann noch bis zum 03. August auf der Crowdfunding-Plattform IndieGoGo unterstützt werden. Derzeit sind über ein Drittel an Crowdfunding-Geldern auf IndieGoGo zusammengekommen.

Quelle: Die Traumlande auf IndieGoGo

Getaggt mit , , , , ,

Die Traumlande als unabhängiges Filmprojekt

The Dreamlands Feuer

Die Macher der Lovecraft Verfilmung „Die Farbe“ haben sich ein ehrgeiziges Filmprojekt ausgesucht: Die Verfilmung des Traumlande Zyklus von Autor H.P. Lovecraft.
Da dieses Projekt für Produktionsfirmen nicht so interessant ist, will das Team um Regisseur Huan Vu das nötige Geld über die Crowdfoundingplattform Indiegogo sammeln.
Als minimale Summe, die für eine solche Produktion ausreicht, hat das Team 200.000€ berechnet.

Finanzierungsübersicht

DIE TRAUMLANDE ist ein Fantasy-Film, der auf dem Traumlande-Zyklus von H.P. Lovecraft basiert und zu einer der aufwändigsten und ambitioniertesten Independent-Produktionen aller Zeiten werden könnte. Dazu benötigen wir jedoch deine Hilfe. Hier sind wichtigsten Informationen:

Gedreht werden soll auf Englisch mit einem internationalen Darstellerensemble, welches im Zuge der Vorproduktion gecastet wird. Im Anschluss wird eine deutsch synchronisierte Fassung mit renommierten Sprechern erstellt. Untertitel in vielen weiteren Sprachen werden angeboten.

Etwa die Hälfte des Films wird in einem professionellen Studio in Deutschland entstehen, in welchem wir Filmsets aufbauen werden. Die andere Hälfte werden wir an der Ostseeküste und anderen Außendrehorten mit passenden Landschaftsmotiven aufnehmen, wie z.B. Island, Kroatien oder die Türkei.

Als Kamera wird die RED EPIC eingesetzt, welche auch in Hollywood-Produktionen wie PROMETHEUS, PACIFIC RIM oder DER HOBBIT verwendet wurde.

Die Fertigstellung des voraussichtlich 120-minütigen Films soll Ende 2016 erfolgen. Die Postproduktion kann jedoch aufgrund von Verzögerungen und/oder notwendigen Nachdreharbeiten auch bis 2017 andauern.

Ja, richtig gelesen: 2017. Wir sind dazu bereit, drei Jahre lang unser Bestes dafür zu geben, um einen fantastischen und einzigartigen Film zu erschaffen, an dem wir uns alle erfreuen können. Wir hoffen, dass wir auf dich zählen können!

Damit sich die Teilnahme lohnt gibt es zahlreiche „Geschenke“ für die Geldgeber. Das geht von einem Video Stream-Abruf des fertigen Films, bis hin zur Teilnahme bei den Dreharbeiten.
Wer sich direkt mit den Machern auseinandersetzen möchte kann das am 10. und 11. Mai auf der Role Play Convention in Köln tun, wo das Team von Huan Vu ihr Projekt vorstellen wird.

Quelle: The Dreamlands auf Indiegogo (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , ,
Werbeanzeigen