Duell ums Geborgene Land

Pegasus Spiele haben ihr Die-Zwerge-Franchise um ein Zwei-Spieler-Spiel erweitert.
Mit Die Zwerge – Das Duell ist ein weiterer Titel zu Markus Heitz Fantasy-Romanreihe „Die Zwerge“ erschienen.

Die-Zwerge-Box

Die Zwerge – Das Duell

Pegasus waren so nett mir ein Rezensionsexemplar des Spiels zu schicken.

Kurzübersicht:
Titel: Die Zwerge – Das Duell
Autoren: Michael Palm und Lukas Zach
Spieler: 2
Dauer (laut Herstellerangabe): 20 bis 40 Minuten
UVP: 9,95 €
Inhalt: 73 Karten und 6 Würfel 1 Anleitung plus 23 Karten als Erweiterung für das Die Zwerge Brettspiel.

Die-Zwerge-Kartentypen

Die Kartentypen

Die beiden Spieler duellieren sich um den Sieg über Gut oder Böse und das Schicksal des Geborgenen Landes, wer am Ende mehr Siegpunkte besitzt hat gewonnen.
Die Regeln passen auf ein doppelseitig bedrucktes Din A4 Blatt, sind schnell gelesen und verstanden.
Beide Kontrahenten erhalten jeweils ein Deck aus 35 Karten zu ihrer Fraktion. In diesem befinden sich Verbündete, Siegpunkte, Untertützungen, Ereignisse und Wendungen, die im Laufe des Spiels ausgespielt werden.

Die-Zwerge_Inhalt

Der Spielinhalt

Ein Zug teilt sich in drei Phasen: Nachschubphase, Würfelphase und Kartenphase.
In der Nachschubphase frischen die Spieler ihre Kartenhand auf. Um Karten ausspielen zu können, müssen diese meistens bezahlt werden. Dies geschieht mit den Würfelergebnissen, die in der Würfelphase geworfen werden. Zu Beginn dürfen die Spieler je drei Würfel nutzen. Die Karten werden, teils mit bestimmten Ergebnissen, teils mit verschiedenen gleichen Würfeln, bezahlt. Auf den Würfeln gibt es keine 6, sondern eine Axt, die einen Joker darstellt.

Die-Zwerge-Spielaufbau

Das Spielfeld

In der dritten Phase können die Würfel zum Ausspielen von Karten und Nutzen deren Effekte verwendet werden. Manche Karten, wie Ereignisse oder Wendungen, werden direkt nachdem ihr Effekt abgehandelt wurde, auf den Ablagestapel gelegt. Verbündete, Siegpunkte und Unterstützungen bleiben in der Auslage liegen und ihre Effekte lassen sich weiterhin nutzen.
Sobald eine Karte gespielt wurde, steht ihr Effekt zur Verfügung. Siegpunkte bringen bestimmte Charaktere oder Artefakte am Ende des Spiels, sofern sie gekauft wurden und in der Auslage liegen. Unterstützungen erlauben es den Spielern mehr Würfel zu werfen oder zusätzliche Karten nachzuziehen. Verbündete können gegnerische Karten, die über Lebenspunkte verfügen, angreifen.
Entscheidet sich ein Spieler, keine seiner geworfenen Würfel einzusetzen, darf er sich eine der drei Jokerkarten nehmen. Diese kann er als zusätzlichen Joker-Würfel einsetzen.
Das Spiel endet, sobald ein Nachziehstapel aufgebraucht ist. Wer dann mehr Siegpunkte ausliegen hat, gewinnt das Duell.

Im Grunde beschreibt das schon den ganzen Spielverlauf.
Die Spieler würfeln im ihren Zug und schauen, was sie auslegen können oder welche Karteneffekte mit dem Wurfergebnis bezahlbar sind. Dabei gilt es, rechtzeitig eigene Siegpunkte auszulegen aber auch Krieger in den Kampf zu schicken, um gegnerische Verbündete und Siegpunkte auszuschalten. Die Kontrahenten müssen dabei richtig abwägen, ob sie schnell Siegpunkte auslegen, mit den Säbeln rasseln oder lieber erstmal ihre Unterstützung aufzurüsten. Am Ende kommt es jedoch stark darauf an, die passenden Karten auf der Hand zu halten und etwas Würfelglück zu haben.

Die Aufmachung von die Zwerge – Das Duell ist schön und stimmig. Die Illustrationen sind gut getroffen und vor allem die Kartenrücken, mit den Bekannten Symbolen für Gut und Böse, machen was her und die Decks leicht unterscheidbar.
Mir persönlich gefällt es sehr, dass hier Holzwürfel enthalten sind. Holzwürfel haben einfach einen schöneren Klang auf dem Tisch und fühlen sich besser an.

Die-Zwerge-Erweiterung-Band-5

Erweiterung für das Die Zwerge Brettspiel

Fazit:
Die Zwerge – Dass Duell ist ein nettes kleines Spiel für zwischendurch. Beide Spieler starten mit gleichen Bedingungen. Bis auf die Kartennamen und Illustrationen sind beide Decks exakt gleich. Im Spiel kann spannende Duellstimmung aufkommen. Hat jedoch ein Spieler zu Beginn kein Würfelglück oder einfach nicht die richtigen Karten auf der Hand, kann das Gleichgewicht schnell kippen und der eine Spieler wird von seinem Gegner leicht an die Wand gespielt.
Durch die schnell verständlichen Regeln lässt sich das Spiel auch mit jüngeren Spielern gut spielen.
Für Besitzer des Die Zwerge Brettspiels ist die Erweiterung ein echtes Plus. Sie enthält neue Gegenstände und Aufgaben für das Spiel, die die Ereignisse des fünften Romans aufgreifen.
Für 9,95 € ist ausreichend Spiel enthalten und damit fällt es zudem in die Kategorie der Mitbring-Spiele.

Weitere Informationen: Pegasus Spiele (externer Link in neuem Tab)

Getaggt mit , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: