Review: IKEA SYNAS Vitrine

Ein Freund machte mich kürzlich auf SYNAS von IKEA aufmerksam.
Die Vitrine ist für Kinder gemacht, die gerne ihren Lieblingsstücke oder Sammlungen einen besonderen Platz bieten wollen.
Streichen wir „Kinder“ und machen daraus „Ältere Sammler von Geek-Tinnef“ und voilà, wir haben ein Review-Thema für diesen Blog.

SYNAS Karton

Sø kånnst du SYNAS vøn IKEA mit nåch Håuse nehmen.

SYNAS kostet 29,99 €. Die Vitrine besteht aus einem Boden mit eingebauten LEDs, vier Wänden, einem Deckel und einem 2m langem Stromkabel mit Schalter.
Der Vitrinen-Kubus lässt sich schnell und ohne Werkzeug zusammenbauen. Die vier Kunststoffwände werden einfach in die Schlitze des Bodens gedrückt, bis sie einrasten. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass sich die Elemente nicht verkannten.
Die Wände sind durch Nut und Feder in T-Form miteinander verbunden.
Der Deckel wird einfach oben drüber gestülpt und bleibt dank seines Randes an Ort und Stelle. Per Schlitzschraubendreher können die Haltenasen ausgeklinkt und SNYAS wieder zerlegt werden.

Der Kubus, mit einer Seitenlänge von 24cm, ist sehr stabil. Die Wandstärke beträgt 6mm. Die Vitrine ist relativ schwer und hat einen guten Stand. Der Deckel lässt sich leicht nach abnehmen und erlaubt es, SYNAS von oben zu befüllen.
Der Fuß verfügt an jeder Seite über vier LEDs, die das Innere des Kastens ausleuchten.

Die Beleuchtung von unten ist nicht optimal. Dadurch, dass das Licht von unten auf die Exponate fällt ist die Ausleuchtung eher unnatürlich. Figuren mit Standfuß oder Base, wie Tabletopminiaturen, bringen daher von Haus aus ihren eigenen Platz im Schatten mit sich.
Durch die LEDs im Fuß wird die Handhabung der Vitrine erleichtert, wie gesagt, IKEA hat sie für Kinderzimmer bestimmt. Der Deckel kann schnell abgenommen werden und es müssen nicht erst irgendwelche Kabel beachtet werden. Dadurch lässt sich SYNAS schnell umdekorieren.

Das Bodenlicht lässt den Inhalt der Vitrine schnell etwas geisterhaft erscheinen, daher sollte SNYAS eher an einem hellen Ort stehen. Dadurch, dass sich der Inhalt des Kubus schnell austauschen lässt kann er gut für „Wechselausstellungen“ genutzt werden. So kann der Kubus an einem zentralen Ort in der Wohnung stehen und nach Bedarf Objekte aus dem Hobbyraum aufnehmen. 29,99 € sind nicht ganz wenig, gehen für dieses Produkt aber in Ordnung.

Link: SYNAS auf der IKEA Website (externer Link in neuem Tab)

Euch hat dieses Review gefallen? Dann lasst es mich doch in den Kommentaren wissen.
Ich freue mich auch über Unterstützung, die mir bei der Blog-Arbeit Hilf. Etwa in Form von Tipps für Themen, Review-Material oder etwas von meiner Amazon-Wunschliste. (externer Link in neuem Tab) 😉

Weitere Reviews findet ihr hier (klickbar) oder oben unter „Reviews“.

Advertisements
Getaggt mit , , ,

Ein Gedanke zu „Review: IKEA SYNAS Vitrine

  1. Thorin sagt:

    Coole Sache dat. Ich habe zwar akut keinen Verwenungszweck dafür, aber es ist gut zu wissen dass es sowas beim LARP-…. äh… Möbelausstatter meiner Wahl gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: