500. Post LARP O’Rama Drama II

YAY! Es ist wieder an der Zeit ein 100er Jubiläum zu feiern! Inzwischen sind über 500 Beiträge auf meinem Blog versammelt! Und auch diesmal soll die Tradition der O’Rama Dramas fortgesetzt werden. Dieses O’Rama Drama sollte eigentlich ein Tabletop O’Rama Drama werden, allerdings komme ich gerade nicht dazu meine Miniaturen vernünftig zu knipsen. Heben wir uns das doch für den 600. Post auf.

Also dann, tretet ein ins LARP O’Rama Drama um meinen 500. Eintrag auf diesem Blog zu feiern!

Das Thema heute: Gewandungen im Wandel der Zeiten.

Dabei habe ich mal meine Archive durchforstet und geschaut, wie sich meine Gewandungen über die Zeit entwickelt haben.
Dabei habe ich festgestellt, dass ich dem Hobby LARP seit 2005 fröne. Zuerst einmal ein halbes Jahr nur als NSC und dann ab Silvester 2005 auch als SC.
Meine ersten Bilder vom LARP sind sogar noch analoge Fotos.

Begleitet mich auf einer Zeitreise durch meine LARP-Vergangenheit und stellt fest, dass meine Gewandungen so ihre Hochs und Tiefs haben und ich immer hübscher werde. (RRRAW!)

Der erste Spielercharakter war dann ein Satyr. Warum Satyr? Ich war jung, wild und neu in der LARP Welt. Und ich konnte mit dem Charakter Hörnchen tragen. (WEEEEEEEEEEEE!) Das Foto stammt von Silvester 2008. Das ist schon das dritte paar Hörnchen und ich trage nicht meine geile (weil selbstgemachte) Rüstung. Aber egal. So sah ich damals aus, vor nunmehr etwas mehr als fünf Jahren. Na, wer weiß wo das Foto gemaht wurde?

Im Jahr darauf machte ich meine ersten Erfahrungen im Endzeit LARP. Bisher war es auch meine letzte Berührung mit diesem Genre. Auf dem Foto bin ich ein NSC bei einer Endzeit Taverne in Köln. (nein, die von Twilight gab es da noch nicht)

Wieder 2009, ein paar Monate und viel Arbeit später: Mein Auftritt als Wach-Ork auf dem ersten Zeit der Legenden. Eine halb NSC Rolle. Blöderweise gab es nur zwei Wächter-Orks, da alle anderen „Profi“-Orkspieler das Konzept des damaligen ZDL nutzten um mal aus ihrer normalen Kämpfer-Ork Rolle rauszukommen.
Ich war kein guter Ork und bin seitdem auch nie wieder dazu gekommen Ork zu spielen.
Wer sich über das viele Rot in der Ork-Gewandung wunder: Rot war die Erkennungsfarbe der Wachen.

Immernoch 2009: Das erste Epic Empires. Diesmal war ich als Aufbauhelfer der Anderswelt unterwegs und habe mir dafür einen spanisch angehauchten Charakter gebastelt. Und dank René entstand das wohl epischste Foto meiner LARP-Laufbahn. Das kann eigentlich nur noch durch einen Ritt auf einem Drachen übertroffen werden.

Ja, irgendwann bändelte ich dann mit der Fuchsberger Garde an. Die Fuchsberger Garde ist eine leicht militärisch strukturierte IT Gruppe aus Mitgliedern des Morkan e.V.
Da es der Truppe an fähigen Heiler fehlte kam mein Charakter Luther Olafson ins Spiel. Vermutlich der faulste Heiler vor dem Herrn, der für seine Rolle als Heiler viel zu oft in der ersten Schlachtreihe steht. Leider gibt es von dem Charakter kaum Bilder und schon gar keins in Rüstung.
Gewandungstechnisch treibt dieser Charakter leider seit ein paar Jahren auf so einer Welle von „Ja, gerne mehr Authentisch aber für dieses Mal doch nochmal die Schnürlederhose.“, herum – meh.
Das Foto stammt aus dem Jahr 2010.

Und nun, in der Gegenwart angekommen, meine aktuelle Gewandung meines neusten Charakters: Torstorske Faenwulfson, Thorwaler.
Was gibt es besseres, wenn man einen Fantasy Wikinger spielen will, als einen Thorwaler?!
Besonders stolz bin ich auf bei der Gewandung darauf, dass der Großteil selbstgemacht ist. Was ist auf dem Bild nicht selbstgemacht? Mütze, Schwert, Unterhemd, Dolch und Socken. Sogar IT Boxershorts habe ich selbst genäht! Damit es nicht so doof aussieht, wenn man doch mal oben ohne rum rennt und der Unterhosenbund zu sehen ist. Selbst bei nem Schotten wirken da Karos blöd, von Armani ganz zu schweigen.
Wie geht’s weiter? Als nächstes plane ich einen dicken Gürtel für den Charakter und eine Leinen Untertunika. Und im Laufe der Zeit sollen noch Verzierungen an die Gewandung.
Vielen lieben Dank an dieser Stelle an Nadine, die das Foto geschossen hat!

Das war’s von meiner Seite aus für dieses Mal mit dem O’Rama Drama

Wie sieht es denn bei euch aus? Wie haben sich eure Gewandungen über die Jahre entwickelt? Plant ihr erst gerade mit LARP zu beginnen oder könnt das alles gar nicht nachvollziehen? Eure Meinung interessiert mich!

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: