Review: Barguest de Plume

Vor ein paar Tagen kam meine erste 1/12 Action-Figur von ThreeA bei mir an. Der Barguest de Plume.

DePlume

Verpackt ist die Figur in einem 18cm langen Karton. Auf dem Deckel sind Produktbilder des de Plume gedruckt. Die Unterseite ist allgemein gehalten und wirbt für andere Action Portable Figuren von ThreeA.
Der Karton ist stabil und die Figur sicher von einem Kunststoffmantel umhüllt, damit sie nicht durch die Verpackung fliegt.

Das komplette Review mit vielen Bildern:

Der erste Eindruck, nach dem Lüften der Kunststoffummantelung, ist grandios. Die Details, die auf 15cm Action-Figur verteilt sind, habe ich so noch nie in den Händen gehalten. Unangenehm fällt aber gleichzeitig der Weichmacher Geruch auf, der mir um die Nase weht. Aber zurück zum Greifbaren:

Der Barguest de Plume sieht aus wie ein verkleinerter Mensch. Die Proportionen wirken natürlich und nicht über muskulös oder comichaft, wie beispielsweise die Figuren der Masters of the Universe Reihe von Mattel. Sehr zu dem Eindruck trägt natürlich die Kleidung bei.

Alles was möglich ist, ist aus echtem Stoff gefertigt. Der Pullover fühlt sich an wie ein echter Pullover und die Hose wie eine echte Hose. Gürtel und Taschen sind aus Nylon, mit winzigen Schnappverschlussattrappen. Die Pistolenhalfter, Gasmaskenfiltertasche und Munitionstaschen sind mit echtem Klettverschluss ausgestattet. Die Hose hat am Bund und an den Beinöffnungen Tunnelzüge.
Die Stiefel sind aus Kunststoff, sind aber trotzdem sehr detailliert und haben ein ausgeprägtes Profil.
Alles weitere Zubehör ist aus Kunststoff, wie die beiden Pistolen, Gasmaske, Schlauch mit Filter und der Helm. Den Helm kann man, wie auch die Maske, leider nicht abnehmen.

Die ganze Figur ist realistisch gealtert und verschmutzt. Leider so realistisch, dass Die Stiefel dunkle Streifen auf der weißen Tischoberfläche hinterlassen.

Nach ein paar versuchen die Figur zu positionieren wurde mir langsam das Ausmaß der Beweglichkeit klar. Diese Figur hat wesentlich mehr Bewegungspunkte als ähnlich große Charaktere anderer Spielzughersteller. Die Knöchel lassen sich leider nicht bewegen, obwohl die Stiefel etwas biegsam sind. Die Finger sind unbeweglich. Obwohl zwei Pistolen bei der Figur dabei sind, kann nur eine Hand eine halten. Eine zweite linke Hand zum austauschen wäre hier toll gewesen.
Ansonsten hoffe ich, dass die Bilder einen guten Eindruck von der Beweglichkeit geben.

Mein Fazit: Ich bin von der Action Portable WWR Figur begeistert. In dieser Größe überzeugt mich ThreeA mehr als im 1/6 Maßstab, in dem ich die Supreme NOM besitze (siehe das Review hier). Der Preis von 45$ plus Versand ist natürlich viel, für eine kleine Spielzeugfigur. Sammler werden an dieser 1/12 Figur aber ihre Freude haben. Wer sich bisher für ThreeA Figuren interessierte aber nicht das Geld für eine 1/6 Figur ausgeben wollte, findet hier eine günstigere Alternative. In Detailreichtum und Beweglichkeit steht die 1/12 Figur ihren großen Vorbildern in nichts nach. Durch den kleinen Maßstab wirkt es eigentlich noch Detailreicher.

Getaggt mit , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: