Brettspiele auf Kickstarter

Ein Kickstarter Projekt karikiert mit Hintersinn die Goldgräberstimmung bei Kickstarter Projekten.
Gefühlt werden täglich neue Crowdfounding-Projekte für Brettspiele und Tabletop aus der Taufe gehoben. Ohne oftmals zu wissen mit wem sie es zu tun haben pumpen Klein-Finanzierer Geld in Spiele, die teilweise nichteinmal einen funktionierenden Prototyp vorweisen können. Getragen werden diese Projekte von der Idee und dem Enthusiasmus des Projektgründers.
Um zu testen wir Kickstarterprojekte funktionieren und um einen kritischen Blick auf die Projekte und das Verhalten der Backer (Geldgeber) zu werfen, hat der Journalist Jonathan Liu das Brettspiel „Emperor’s New Clothes“ kreiert. „Emperor’s New Clothes“ basiert auf der gleichnamigen Geschichte, die bei uns als „Des Kaisers neue Kleider“ bekannt ist. Dementsprechend gibt es viele Versprechungen und ein leeres Spielfeld, blanko Karten, naturfarbene Holzspielsteine und augenlose Würfel. Das Projekt provoziert damit natürlich, gibt aber vor allem Einblicke in die Crowdfounding-Kultur.

Emperor's New Clothes Prototyp

Quelle: Emperor’s New Clothes auf Kickstarter (externer Link in neuem Tab)

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: