200. Post! Tabletop o’Rama Drama

Jeah! Dies ist der 200. Post in diesem Blog. Das bedeutet ich habe 194 Posts länger durchgehalten als ich zu Beginn gedacht hatte. 😉

Zur Feier des Tages Posts gibt es das „Olafson’s Tabletop o’Rama Drama!
Oder länger aber verständlicher ausgedrückt: Ich gebe euch einen Einblick in das, was bei mir im Bereich Tabletop so läuft.

Ich fang mal mit meinem Pulp Story Projekt an.
Die Idee von Pulp Systemen gründet sich auf den Pulp Storys die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Konjunktur hatten. Also Kriminal Geschichten (da spielt dann auch noch das Noir Genre mit rein), Geschichten über dunkle Kulte und Bruderschaften, ein wenig James Bond und andere Geschichten mit Superschurken und Weltherrschaft und natürlich Cthulhu.

Ich spiele, wenn ich denn mal dazu komme, nach den .45 Adventures Regeln von Rattrap Produktion (ein Review zu den Regeln findet ihr auf dem Brückenkopf (externer Link in neuem Tab).
Im Gegensatz zu den meisten Tabletop-Spielen hat .45 Adventures viele erzählerische Elemente und geht stark in Richtung Rollenspiel.

Die Platte ist noch lange nicht fertig. Das Ganze soll mal eine zwielichtige Hafengegend werden. Neben dem Lagerhaus, dass aus Teilen von Pardulon besteht (Review 😉 (externer Link)), soll noch eine Hafentaverne dazu kommen. Auch das Hafenbecken soll noch etwas belebt werden. Ich bin aber noch auf der Suche nach passenden Schiffen.

Dazu kommt noch der Zinnberg an Miniaturen die hier unbemalt rum liegen. Die Herren in Grau sind Zeppelin Trooper, die Seeleute gehören zu einer ganzen Gruppe von Lead Adventure Miniaturen (hey, davon gibt’s auch ein Review 😉 (auch ein externer Link). Die etwas verloren wirkende Fechterin entstammt einem Set von Pulp Figures.

Nach dem Nischen System jetzt zum wohl bekanntestem System im ganzen Tabletop Universum: Warhammer 40.000.
Gerade kommt die neuste Edition des Spiels in die Läden, da lohnt es sich dann hoffentlich auch für mich bald mal wider, meine Tau weiter zu bemalen.
Diesen Stand hat meine Armee jetzt seit 2010/11. Für die Zukunft plane ich endlich mal die Fahrzeuge weiter zu bemalen (ein völlig nackter Hammerhai steht hier auch noch rum) und die Kampfanzüge fertig zu machen.

Am besten gefallen mir die Kroot. Die kann ich so schön umbauen und Details hinzufügen. Ich hoffe das kommt auf den Bildern einigermaßen rüber.

Die aktuellsten Miniaturen sind die Alkemy Aurloks. Die Vier hatte ich für die Demo Platte auf der Role Play Convention 2012 fertig bemalt. Alkemy ist ein ziemlich gut spielbares System. Leider hier in Deutschland fast ausgestorben. Die Firma Studio 38 aus Frankreich bringt zwar neue Miniaturen heraus, hat aber noch keinen Vertrieb hier im Land.

Das sind ein paar Einzelarbeiten.


Retro Science Fiction und ein Ork Roboter (arr, von welchem Hersteller ist der noch mal…?)

Auf diese Dämonette bin ich besonders Stolz. Die stammt von einem Jarhead Workshop. Die Workshops von den Massive Voodoo Leuten kann ich nur empfehlen.
Mit der Mini bin ich dann zur DUZI (Miniaturen Convention) und hab die in der Anfänger Kategorie ins Rennen geschickt. Das war mein erster (und bisher einziger) Wettbewerb an dem ich teilgenommen habe. Die Miniatur hat dann direkt Gold gewonnen. Ok, die Messlatte war in der Kategorie wirklich nicht so hoch, trotzdem bin ich stolz.

Zwischendurch experimentier ich auch mal mit Modelliermasse und Gießutensilien.
Original Cthulhu Stele aus Super Sculpey Firm, Gussform, erster Versuch, der scheiterte und den ich trotzdem bemalt habe, und gelungener Abguss aus Resin (v.l.n.r)

Was steht demnächst an?
Neben der Pulp Platte und deren Minis, meiner Tau Armee und den Aurloks gibt es ein paar Projekte, auf die ich mich besonders freue.
Da sind die zwei Büsten: Der Dämon ist von Mati aka Badsmile, die Pilotin von Raffa aka Picster. Die beiden 54mm Zombies: Der eine ebenfalls von Picster und der andere von Da Troll modelliert. Etwas aufwendiger dürfte der Infant Sunstalker von Kingdom Death werden. Das Klo von Stronghold Terrain steht stellvertretend für die Hafentaverne. (Worst Toilet of Scotland, anybody?)

Oh, beinahe vergessen: Das Mini Luftschiff von Tobsen77, 2011 auf der Tactica gekauft.

Das war’s mit dem Tabletop o’Rama Drama. Ich hoffe es hat euch gefallen. Falls ihr noch Fragen habt, haut sie raus.
Zum 300. Post gibt’s dann vielleicht ein LARP o’Rama Drama 😉

Getaggt mit , , , , , , ,

8 Gedanken zu „200. Post! Tabletop o’Rama Drama

  1. Wolfsherz sagt:

    Also erstmal gratulation zum 200ten Post 🙂 mal sehen, ob ich auch so lange durchhalte. Und du scheinst ja sehr viel Standbeine zu haben. Ich wüßte garnicht, woher ich die Zeit für all das nehmen sollte ! Der Zeppelin sieht übrigens echt cool aus .

    Und ja , fleißig weiter Tau bemalen ! Auf auf 🙂

    Gruß Wolfsherz

    • Danke.
      Aber es beduetet ja schon was anderes, wenn man 200 Posts mit eigenem Kram füllt oder wenn man viele Internet Fundstücke präsentiert.

      Naaa, Tau malen ist langweilig 🙂 Die sind so clean. Zum Glück gibts die Kroot. Da kann ich dann dran rumbasteln.
      Ich bin auf die neuen Regeln gespannt. Vielleicht bekomme ich dann wieder einen Motivationsschub oder ich bemale schneller meine anderen Systeme.

      • Wolfsherz sagt:

        Wenn dir Tau zu “ clean “ sind , solltest du es mal mit Orks probieren 🙂

      • Da schreckt mich die schiere Menge ab. Ausserdem habe ich ja schon eine (angefangene) 40k Armee.
        Wir haben mal eine recht große Partie gespielt. Als der Orkspieler begann seine Fußtruppen zu bewegen, sind der Rest Pizza holen gefahren. Als wir zurück kamen, war er gerade fertig. 🙂

      • Wolfsherz sagt:

        Also mein bester Freund spiel Tyraniden. Dort machen wir es immer so, dass er seine vorderen Einheiten bewegt, während ich den Rest einfach hinterher bewege.
        Das klappt eigentlich ganz gut ^^

      • Das klingt nach nem Plan 😉

  2. […] Industrieprodukte, gut. Bei mir wartet immer noch sein “Blimp I” auf eine Bemalung (siehe Tabletop o’Rama Drama) Ein Blick auf Tobias Seite lohnt sich. Zwei Highlights: Das Monowheel und der Bismatron(der […]

  3. […] 300. Post Schallgrenze ist durchbrochen! Zum 200. gab es ein Tabletop o’RamaDrama, jetzt, wie angekündigt, ein LARP […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: