Die RPC 2012: Olafsons Abenteuer in Dark Waters

Die Role Play Convention 2012 ging gestern um 18 Uhr für dieses Jahr zu Ende.
Das Event war wieder ein schöner Treffpunkt für die Rollenspiel Szene.
Dieses Jahr Stand das Event unter dem Motto: Dark Waters – Jack Sparrow trifft auf Darth Vader.

Wir, die Koros Tabletop Gruppe, hatten unseren Spaß. Mit unserer Alkemy Präsentation belebten wir das Tabletop Testgelände, das wieder sehr schön vom Brückenkopf Online betreut wurde.
Mit vier Personen war unser Tisch immer gut besetzt und wir waren beide Tage in der Lage, jede Anfrage nach einer Runde zu befriedigen.
Mein Dank gilt besonders Daniel, der die tolle Platte gebaut hat. Das Gras ist bemaltes Teddybären Fell. Viele kamen auch einfach nur zum Streicheln an unseren Tisch.🙂



Die Zahl der Tische auf dem Tabletop Testgelände hatte sich zum Vorjahr etwas verringert aber die Mischung der Spielsysteme war sehr abwechslungsreich.
Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass sich die Role Play Convention etwas verkleinert hatte. Das ist aber mein völlig subjektiver Eindruck. Der Eindruck könnte zum einen dadurch entstanden sein, dass ein paar Händler dieses Mal einen Stand auf dem tatsächlich größeren Außengelände genommen hatten zum anderen die etwas andere Aufteilung der Convention an sich.
Statt wie in den letzten Jahren auf Halle 2 und 3 aufgeteilt, befand sich die RPC diesmal komplett in Halle 10.
Schade ist, dass vom Veranstalter die Halle 10 damit gepriesen wurde, dass sie größer ist als Halle 2 und 3 zusammen und somit die RPC auch größer wäre, tatsächlich aber ein Viertel der Halle leer stand.
Ein weiterer Nachteil der neuen Räumlichkeiten war, dass die dicken Bässe aus der PC-Spiele Ecke zu den Brettspielrunden hinüber schallten, was auf Dauer etwas nervig war.

Aber jetzt wieder zu den schönen Sachen:
Besonders haben mir, wie jedes mal, die vielen engagierten, nicht kommerziellen Gruppen gefallen. Die LARPer, die Star Wars Leute, das L.A.P.T. (sic!), Predators und und und. Durch die tolle Gewandung bekommt die RPC erst den Charme, den diese Veranstaltung ausmacht.
Der größere Mittelaltermarkt bot tolle Stände. Nur das Wetter spielte leider nicht mit. Das bekamen vor allem die Bands zu spüren, die vor ein paar tapferen, wetterfesten Fans ihre Show durchgezogen haben.

Besonders beeindruckt war ich vom Auftritt der Lost Ideas Orga und der Spielergruppe „Legion des Stahls“. Dieses Jahr waren die Endzeit-LARPer mit einem gemeinsamen Stand vertreten. Wenn mich deren Auto schon in den vergangenen Jahren beeindruckte so hat mich diesmal das Trike einfach umgehauen. Hinten ein Treckerrad, vorne zwei Normale, zwei Sitze, Hebelsteuerung und fahrtüchtig! Das ist Hingabe zum Hobby! (und ich habe natürlich kein Foto davon gemacht…)

Ich persönlich finde, dass die RPC immer noch nicht da angekommen ist wo sie sein könnte. Das Konzept ist klasse. (Dafür nahmen unsere Bahnbekanntschaften sogar 5 Stunden Bahnfahrt in Kauf) Trotzdem gibt es Vieles, was verbessert werden könnte.
Die größere Halle alleine tut es nicht, sie muss auch gefüllt werden. Ich weiß nicht ob der „tote Winkel“ den Veranstalter nichts gekostet hat, aber es wirkt befremdlich wenn man in eine leere, abgesperrte Halle blickt. Was mir fehlt ist eine größere Händlervielfalt. Wenn Cosplay Gruppen (ich benutze den Begriff jetzt mal für alle die irgendwelche Film und Serien Charaktere darstellen) vor Ort sind fände ich es schön, wenn auch ein paar Stände mit Cosplay Artikeln vor Ort wären. Storm Trooper Rüstungen, Laserschwerter, Phaser und so weiter.
Wieso nicht auch mal eine Foto Landschaft und professionelle Fotografen, die Shootings für die toll Gewandeten anbieten?
Ich hoffe sehr, dass das Event noch weiter wächst und bald vielleicht die komplette Halle 10 ausfüllt, ohne die bisherige Qualität einzubüßen.

Falls ihr auf der Suche nach besseren Bildern als meinen Smart Phone Schnappschüssen seid, empfehle ich euch die Flickr Galerien von
alienex, mchenryarts und Dr Kimbo Jones
(externe Links in neuen Tabs)

Getaggt mit , , , ,

Ein Gedanke zu „Die RPC 2012: Olafsons Abenteuer in Dark Waters

  1. […] aktuellsten Miniaturen sind die Alkemy Aurloks. Die Vier hatte ich für die Demo Platte auf der Role Play Convention 2012 fertig bemalt. Alkemy ist ein ziemlich gut spielbares System. Leider hier in Deutschland fast […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: