Notizheft für Pen und Paper

Meine Das schwarze Auge Gruppe wird regelmäßig von mir zur Weißglut gebracht, da ich ständig von Termin zu Termin alle Charaktere die uns begegnet sind vergesse oder durcheinander werfe.
Um dem entgegenzuwirken habe ich beschlossen auf eine technische Neuerung zurückzugreifen: Ein Notizbuch!
Damit das nicht ganz so poppig-bunt auf dem Tisch rum liegt, habe ich das Cover mit Leder kaschiert.

Ich lasse euch an meiner kleinen Bastelei (denn mehr ist das nicht) teilhaben, die ich kurz vorm Packen bewerkstelligt habe.

Meine Materialien:
Notizheft mit Ringbindung
Leder (weiches Fettleder)
Schere, Cutter, Skalpell (irgendetwas womit das Leder sauber geschnitten werden kann)
Lochzange
Lötkolben
Alleskleber

Als erstes habe ich das Lederstück auf Covergröße geschnitten.



Danach die Löcher für die Ringe mit einer Lochzange gestanzt und Richtung Rand eingeschnitten.

Mit dem Lötkolben habe ich ein Motiv in das Leder gebrand. Leider ist das Leder so dunkel, dass die Linien kaum zu sehen sind.

Zum Schluss musste ich das Lederstück nur noch aufkleben. Ordentlich Kleber drauf, anpressen und fertig.

Ich hoffe diese kurze Anleitung dient dem ein oder anderen von euch als Inspiration für eigene Ideen.
Wenn ihr noch Fragen oder Ideen habt freue ich mich über eure Kommentare.

Getaggt mit , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: